Schlagwort: Festgeld

Gut angelegt: Know-how fürs Festgeld

Gut angelegt: Know-how fürs Festgeld

Geldanlage
Das Festgeld war sehr lange eine der beliebtesten Anlagearten in Deutschland. Durch die sich abzeichnende Wende bei der Zinsentwicklung könnte es jetzt wieder als mittelfristige Anlage an Attraktivität gewinnen. Grund genug, mehr über diese Anlageform zu erfahren. Geldanlage zu fixen Zinssätzen Beim Festgeld, was auch unter dem Namen Termingeld bekannt ist, legt der Anleger eine bestimmte Summe für einem mit der Bank vereinbarten Zeitraum an. Dafür erhält der Sparer einen festen Zinssatz von der Bank zugesprochen. Wichtig zu wissen: Ein einmal als Festgeld angelegter Betrag kann nicht vor Ablauf des vereinbarten Zeitraums wieder zurückgenommen werden – sollte dies doch auf Wunsch des Anlegers geschehen, ist das mit Extrakosten und Zinsverlusten verbunden. Daher sollten nur Beträge als Fe
Tagesgeld oder Festgeld? – Geld sicher und flexibel anlegen

Tagesgeld oder Festgeld? – Geld sicher und flexibel anlegen

News
Deutsche Verbraucher legen ihre Ersparnisse besonders gerne in Form von Termin- und Festgeldern an. Beide Sparformen zeichnen sich durch ihre Sicherheit aus und erbringen meist höhere Zinsen als herkömmliche Sparbücher. Sie weisen spezifische Vorteile und Unterschiede auf, die Verbraucher bei ihrer Anlageentscheidung unbedingt berücksichtigen sollten. Dabei kommt der Verfügbarkeit der Guthaben eine besonders große Bedeutung zu. Die Vorteile von Tagesgeldguthaben Bei Tagesgeld handelt es sich um Einlagen, die jederzeit in der Regel in unbegrenzter Höhe verfügbar sind. Aus diesem Grund sichern sich Sparer mit dieser Anlageform ein Höchstmaß an Flexibilität. Damit ist Tagesgeld insbesondere für Gelder zu empfehlen, die kurzfristig geparkt werden sollen. Dies kann zum Beispiel dann der Fall s
Festgeld – Alternative zum Tagesgeld

Festgeld – Alternative zum Tagesgeld

News
Geld in Zeiten von Niedrigzinsen länger anzulegen, empfiehlt sich in der Regel nicht. Angesichts der aktuellen Kapitalmarktlage präferieren viele Anleger Tagesgelder, um freies Kapital zu parken. Festgelder, eine lange beliebte Anlageform, geraten dabei aus dem Blick. Höhere Zinsen als bei Tagesgeld Beim Festgeld handelt es sich um Bankguthaben, die über einen vereinbarten Zeitraum festgelegt sind. Während des Festlegungszeitraums kann im Normalfall nicht über das Geld verfügt werden. Dafür erhalten Anleger oft einen höheren Zinssatz als beim Tagesgeld. Der Zinssatz ist außerdem beim Festgeld während des vereinbarten Zeitraums fix, beim Tagesgeld dagegen variabel. Sichere Anlage Kreditinstitute bieten Festgelder mit unterschiedlichen Laufzeiten an. Sie reichen von wenigen Monaten bis zu
Finanzrechner – jetzt die besten Geldanlagen ermitteln

Finanzrechner – jetzt die besten Geldanlagen ermitteln

News
Mit Finanzrechner und Geldanlagen-Vergleich lassen sich lukrative und sichere Geldanlagen für die Altersvorsorge, den Vermögensaufbau aber auch für das kurzfristig angelegte Geld finden. Dabei reicht das breit gefächerte Angebot vom Tagesgeld beziehungsweise Festgeld über Investmentfonds bis zur Direktanlage in Aktien. Finanzrechner für verschiedenen Anlageformen Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sein Geld gewinnbringend und mit einem gewissen Maß an Sicherheit anzulegen. Wer eine langrfristige Anlage plant, empfiehlt sich unter Umständen die Option des Festgeldes. Der Anleger unter Ihnen, der lieber flexibel bleibt, kann sich die Tagesgeldprodukte einmal näher ansehen - und auch per Finanzrechner vergleichen. Bei dieser Anlageform steht das Geld jederzeit frei zur Verfügung. Für risiko

Festgeld – eine gute Möglichkeit Geld anzulegen

News
Die sichere Geldanlage hat in den letzten Jahren wieder deutlich an Bedeutung gewonnen. Doch ist es oftmals gar nicht so einfach, die richtige Anlagestrategie zu finden. Gleichzeitig ist bei einigen Personen gerade das Festgeld immer noch als renditeschwach oder langweilig angesehen. Dabei bietet diese Anlageform einige Vorteile für den Anleger und sind mittlerweile sogar sehr effizient. Hohe Sicherheit beim Festgeld Während man bei Aktien immer mit einem Verlust rechnen muss, gehört das Festgeld mit zu den sichersten Geldanlagen. Denn hier erhält man nicht nur seine vorab vereinbarten Zinsen über eine gewünschte Laufzeit, sondern gleichzeitig einen Überblick, welche Rendite am Ende der Laufzeit zur Verfügung steht. Zusätzlich muss der Anleger keine Angst haben, dass sein Geld durch Konk
Anlagemöglichkeiten im Überblick: Immobilien, Aktien, Gold & Co.

Anlagemöglichkeiten im Überblick: Immobilien, Aktien, Gold & Co.

News
Anlagemöglichkeiten gibt es wie Sand am Meer: Die Vielzahl der unterschiedlichen Geldanlagen macht die Wahl für Menschen, die ihr Kapital investieren möchten, nicht gerade einfach. Hohe Renditen bergen Risiken oder binden das angelegte Kapital auf lange Zeit. Kurzfristige Geldanlagen sind dafür recht flexibel, erwirtschaften aber nur niedrige Erträge. Die Geldanlage nach den individuellen Ansprüchen des Anlegers zu wählen wird zunehmend schwerer. (mehr …)
Konto-News: Mit Festgeld den Wünschen ein Stück näher kommen

Konto-News: Mit Festgeld den Wünschen ein Stück näher kommen

Konto/Kreditkarte
Ein Festgeldkonto zu eröffnen, entwickelt sich für viele Menschen als eine effektive Möglichkeit, den eigenen, vielleicht schon lang gehegten Wünschen ein Stück näher zu kommen. Hier werden im Vergleich zu anderen Konten noch attraktive Zinsen gewährt und die Vorteile dieser Art von Geldanlage überzeugen. Natürlich muss man sich bewusst sein, dass das Geld für einen vom vorneherein festgelegten Zeitraum nicht mehr frei verfügbar ist. Die Laufzeit über arbeitet das Geld für den Anleger und steht so nicht mehr kurzfristig für eventuell auftretende finanzielle Engpässe zur Verfügung. Wird das angelegte Geld vor Ablauf des festgelegten Zeitraumes benötigt, muss der Anleger in aller Regel mit Strafzinsen rechnen. Was macht das Festgeldkonto so beliebt? Wem die Anlagebedingungen jedoch bewusst s

Tagesgeld versus Festgeld

News
Tagesgeld und Festgeld sind beides sichere Formen der Geldanlage. Sie unterscheiden sich aber im Punkt der Flexibilität. Tagesgeld ist täglich verfügbar, an Festgeld kommen Sie während der Laufzeit nicht heran. Deswegen will die Anlage gut überlegt sein. Die Frage der Laufzeit Bei Ihrer Finanzplanung sollten Sie immer berücksichtigen, dass Sie eine ausreichende Flexibilität haben. Wenn Sie mit unerwarteten Rechnungen konfrontiert sind, sollten Sie genügend Liquidität haben, um diese bezahlen zu können. Ein kaputtes Auto oder eine hohe Nebenkostenabrechnung sind Paradebeispiele für solche Situationen. Sollten Sie diese nicht begleichen können, müssen Sie eventuell gar einen Kredit aufnehmen. Zugleich sollten Sie Geld aber auch nicht unverzinst auf einem Girokonto liegen lassen: Das ist ei

Wie viel Zinsen gibt es aufs Festgeld?

News
Es ist die klassische sichere Anlageform in einer Geschäftsbank: das Festgeldkonto. Die Einfachheit dieser Anlage umfasst eine festgelegte Laufzeit und einen unveränderlichen Zinssatz. Doch welche Zinsvorteile lassen sich tatsächlich erlangen? Das Festgeldkonto gehört zu den Standardleistungen, die eine gewöhnliche Geschäftsbank seinen Kunden bietet. Zwar sind mit dem Festgeld keine riesigen Zinserträge zu erwarten, jedoch sind diese immerhin höher als bei anderen gängigen Konten oder Anlageformen wie dem Tagesgeld oder dem Girokonto. Das Festgeld: Zinsen, Konditionen und Bestimmungen (mehr …)
Geldanlagen auch für risikoscheue Anleger

Geldanlagen auch für risikoscheue Anleger

News
Wer als Anleger eher risikoscheu ist, der muss deshalb noch lange nicht den Kopf in den Sand stecken. Denn mittlerweile gibt es auch immer mehr sichere Geldanlagen, die trotzdem ein Plus an Zinsen oder Rendite abwerfen, ohne dass man dabei gleich große Risiken eingehen muss und sich am Ende vielleicht noch verspekuliert. Tages- und Festgeld im Fokus Dabei sticht natürlich zunächst das Tages- oder Festgeld oder auch eine Kombination aus beidem als eine sichere Anlagemöglichkeit hervor. Denn obwohl man bei Tagesgeldkonten täglich über sein Geld verfügen kann, so sind die Zinsen doch meist um ein vielfaches höher als das bei einem regulären Girokonto der Fall ist. Zudem sind die meisten Tagesgeldkonten auch mit einer Einlagensicherung von rund 100.000 Euro versehen, so dass die Verbraucher