Schlagwort: Immobilienmarkt

Immobilienmarkt im Wandel – wohin geht der Trend?

Immobilienmarkt im Wandel – wohin geht der Trend?

News
Der Wohnraum in Deutschland ist knapp. Laut dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen (GdW) fehlten im Juni 2018 1,1 Millionen Wohnungen in Deutschland. Bezahlbarer Wohnraum in der Stadt ist für viele Menschen unerreichbar geworden. Und das Problem wird sich in den kommenden Jahren noch verschärfen, denn, so vermeldet der GdW, es werden pro Jahr nur zwei Drittel der eigentlich benötigten Wohnungen in größeren Städten gebaut. Und selbst wenn der Staat mehr Geld in die Hand nimmt, um den Wohnungsneubau zu beschleunigen – es fehlen die Kapazitäten: Die Bauindustrie ist ausgelastet. Der Trend am Immobilienmarkt sieht seit etlichen Jahren nur eine Richtung: Die Ballungsräume verzeichnen viel Zuzug, dementsprechend steigen die Mieten. Im Gegenzug nimmt die Bevölkerung in

Immobilienmarkt

News
Der Begriff Immobilienmarkt kommt aus der Immobilienwirtschaft und beschreibt sämtliche Aktivitäten in Bezug auf die Vermarktung von Wohnanlagen jeglicher Form und die daraus resultierende Gewinnentwicklung für den Eigentümer einer Immobilie. Der Immobilienmarkt setzt sich aus verschiedenen Teilbereichen zusammen, zum einen dem Grund und Boden, welcher nicht vermehrbar ist. Unter Grund und Boden versteht man den Ort, an dem die unbeweglichen Güter wie Häuser, Wohnungen oder Gewerbeanlagen stehen, mit denen am Immobilienmarkt gehandelt wird. Zum anderen kennt der Immobilienmarkt den Grundbesitz, das unbewegliche Rechtsgut, also das Grundstück. Der Immobilienmarkt ist sehr wichtig, denn das Wohnen gehört zu den Grundbedürfnissen eines Menschen. Markttransparenz Immobilien erfüllen also d
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.