Internationaler Arbeitsmarkt: Anforderungen an Arbeitnehmer ändern sich

Wer sich beruflich zukunftsorientiert und ambitioniert aufstellen möchte, der muss heute weit mehr mitbringen als nur fachliche Qualifikationen. Flexibilität sowie die Bereitschaft sich berufsübergreifende Kenntnisse und Fähigkeiten anzueignen, die in immer wieder neuen Situationen einsetzbar sind, sind besonders wichtig. Wir haben die wichtigsten Anforderungen für Akteure auf dem internationalen Arbeitsmarkt der Zukunft zusammengestellt.

Flexibilität und Mobilität sind das A und O

Fachwissen hat natürlich noch immer einen hohen Stellenwert, allerdings ist es ebenso wichtig zu zeigen, dass man sich auf internationalem Parkett selbstbewusst und sprachgewandt bewegen kann. Wer bereit ist, auch im Ausland tätig zu werden, ist gerade für international ausgerichtete Arbeitgeber natürlich besonders attraktiv. Erfahrungen im Ausland zu sammeln kann Gold wert sein, auch dann, wenn man letztlich wieder in die Heimat zieht. Diese Umstrukturierung der Arbeitswelt bringt eine ganze Reihe von Chancen mit sich – so werden auch ungewöhnliche Lebensläufe mit Unterbrechungen, zum Beispiel für Elternzeit, immer mehr zur Regel. Etliche junge Menschen entscheiden sich darüber hinaus die Festanstellung ganz aufzugeben und stattdessen flexibel und international als Freelancer zu arbeiten. Dieser Trend wird sich sicher auch in Zukunft noch weiter entwickeln.

Auf neuen Wegen lernen

In vielen Fällen stellt das Studium oder die Berufsausbildung heute nur noch die Grundlage für das Berufsleben dar – lebenslanges Lernen wird immer wichtiger, da alle Berufszweige sich ständig im Wandel befinden und neue Fähigkeiten fordern. Gerade auf dem internationalen Arbeitsmarkt sind Sprachen und interkulturelle Fähigkeiten besonders wichtig. Wer sich in diesem Bereich neben dem Beruf fortbilden möchte, der kann beispielsweise Online-Sprachlernportale nutzen, um seine Sprachkenntnisse zu erweitern. Auslandsaufenthalte sollten nach Möglichkeit schon während der Ausbildung angepeilt werden – so zeigt man Einsatzbereitschaft und Flexibilität.

Global mithalten und sich beruflich weiterentwickeln

Die Globalisierung des Arbeitsmarktes eröffnet spannende neue Welten und die Möglichkeit fremde Kulturen von innen heraus kennenzulernen. Wer es schafft flexibel zu bleiben und sich stetig weiterzuentwickeln, der kann von diesem Trend nur profitieren und wird für potenzielle Arbeitgeber immer attraktiver.

Bildurheber: Eisenhans – Fotolia

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.