Schlagwort: Arbeitslose

Der EU-Strukturfond

News
Die EU fördert ärmere Staaten und Regionen mit Geld aus ihrem großen Topf. Mit dieser Aktion will die EU die Lebensverhältnisse innerhalb des Staatenbundes angleichen. Der Topf aus dem das Geld kommt, heißt Strukturfond. [youtube 4WZpvUh_IZI] Das Lexikon an Fachbegriffen aus der Europäischen Union wird immer größer und es wird immer schwieriger durchzusehen. Hier eine kleine Erleichterung und Zusatzwissen, was bei Diskussionen am Stammtisch hilfreich sein kann. Der Strukturfond setzt sich aus mehreren Instrumenten zusammen. (mehr …)

Kalter Winter – Sparen bei den Heizkosten?

News
Draußen sind es bis zu Minus 20 Grad und in der warmen Wohnung sorgt die Heizung für die nötige Wohlfühltemperatur. Wie lassen sich Heizkosten einsparen damit es keinen Schock bei der nächsten Heizkostenabrechnung gibt? [youtube 1g1Dn-6-cwM] Je nach dem wo und wie man wohnt, lassen sich durch einfache Tricks Heizkosten sparen. Wer mit Gas oder Heizöl heizt, sollte und hat sich wahrscheinlich schon frühzeitig nach einem günstigeren Anbieter umgeschaut. Oft locken diese mit Boni und Vergünstigungen bei einem Onlinevertragsabschluss um den Wechsel zu beschleunigen. Wer ausschließlich mit Fernwärme heizt, hat nicht gerade viele Möglichkeiten. (mehr …)

Hartz IV beantragen

News
„Grundsicherung für Arbeitssuchende“ heißt das Arbeitslosengeld II (kurz ALG II) offiziell, doch ist der umgangssprachliche Name „Hartz 4“ wohl der bekannteste. Anspruch auf Arbeitslosengeld II haben grundsätzlich alle hilfsbedürftigen, aber erwerbsfähige Personen, zwischen 15 und 65 Jahre und ihren gewöhnlichen Aufenthaltsort in Deutschland haben. Hilfsbedürftig zu sein heißt, dass man aus eigener Kraft nicht in der Lage ist, seinen Lebensunterhalt und den seiner Angehörigen, die mit ihm in einer Bedarfsgemeinschaft leben, ausreichend zu erwirtschaften. Das heißt auch, dass bestehende Vermögenswerte zunächst dafür aufgewendet werden müssen. (mehr …)

Hartz 4 einklagen – immer mehr Hartz IV Empfänger gehen vor Gericht

News
Wie heute auf Noows.de zu lesen war, rollt zur Zeit eine Klagewelle, ausgelöst von Hartz IV Empfängern, auf die deutschen Gerichte zu. Bereits in der ersten Hälfte des Jahres 2008 gab es über 60.000 Klagen. In den ersten sechs Monaten 2008 sind danach 61.970 Gerichtsverfahren dieser Art an deutschen Gerichtsbarkeiten eingegangen. Die Anzahl von Hartz IV-Prozessen ist damit um 60 Prozent angestiegen und hat den höchsten Wert seit der Reformeinführung 2005 erreicht. Was bedeutet das konkret? Es heißt zuerstmal, dass offensichtlich eine ganze Menge Bürger mit ihrem derzeitigen Hartz 4 Beitragssatz unzufrieden sind. Weiterhin kann man von einer Klagewelle ausgehen - da bekannt wurde, dass Leute auf diesem Weg versuchen, ihre Beiträge zu erhöhen, werden andere auf den gleichen Zug aufgespr

Steigende Arbeitslosenzahlen im Juli 2008

News
Erstmals seit Monaten ist auf dem Arbeitsmarkt keine weitere Entspannung eingetreten. Stattdessen stieg die Zahl der Arbeitslosen im Juli dieses Jahres um knapp 50.000 auf 3,21 Millionen. Doch im Vergleich zum Vorjahr sank die Zahl der Erwerbslosen um fast eine halbe Millionen. Der Chef der Bundesagentur für Arbeit, Frank-Jürgen Weise, sehe trotzdem eine positive Tendenz, auch wenn der Aufschwung am Arbeitsmarkt deutlich an Dynamik verloren habe. Gründe für den Anstieg im Juli seien saisonal bedingt, weil viele Unternehmen Arbeitnehmer zu Beginn der Sommerferien kündige. (mehr …)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.