Nachhaltige Anlagen – mit gutem Gewissen investieren

Durch die große Auswahl an Investmentfonds haben es Anleger zunehmend schwerer, sich für eine Geldanlage zu entscheiden. Zumal bei der Fondsauswahl neben den Renditeaspekten in letzter Zeit auch ethische und wirtschaftlich nachhaltige Aspekte eine bedeutende Rolle spielen. Gibt es überhaupt Geldanlagen, die alle Kriterien erfüllen?

Nachhaltig investieren

Im Vergleich zu den klassischen Aktienfonds sind die Auswahlkriterien für nachhaltige Geldanlagen deutlich enger. Unternehmen einer ganzen Reihe von Branchen werden in nachhaltige Investmentfonds nicht aufgenommen. Dazu gehören insbesondere Unternehmen aus den Bereichen der Tabakindustrie und der Atomenergie sowie die Branchen Tierversuche und Pornografie. Anbieter von Onlinecasinos und ähnlichem sind ebenfalls von solchen Investmentfonds ausgeschlossen. Das muss aber nicht unbedingt ein Nachteil sein. Beim Aspekt der Nachhaltigkeit geht es nach Meinung von Experten vor allem auch um die Wirkung, die mit einem Investment erzielt wird. Deswegen können Nachhaltigkeitsfonds durchaus auch Werte enthalten, die nichts mit erneuerbaren Energien zu tun haben. Trotzdem gibt es auch in diesem Sektor bereits eine Reihe an nachhaltigen Investmentfonds, die sich durchaus in puncto Rendite mit klassischen Investmentfonds messen können.

Windenergie und grüne Geldanlagen

Wenn der Begriff grüne Geldanlagen genannt wird, dann fallen den meisten Menschen als erstes Windenergieanlagen ein. Das liegt vor allem an dem enormen Ausbau der Kapazitäten in diesem Sektor in den letzten Jahren. Die Windenergie ist deshalb so forciert worden, weil diese Technologie im Bereich der erneuerbaren Energien am weitesten fortgeschritten war. Hier konnten mit einem vertretbaren Aufwand schnell Windparks entstehen, die es von der Stromproduktion her locker mit konventionellen Kraftwerken aufnehmen konnten.

Andererseits haben gerade in den letzten Jahren andere alternative Energieformen von sich reden gemacht, die ebenfalls ein enormes Potenzial versprechen. Gezeitenkraftwerke und bestimmte Arten von Blockheizkraftwerken könnten in der Zukunft ebenfalls eine bedeutende Rolle im Energiemix spielen. Weitere Entwicklungen wie die Nutzung geothermischer Energie stehen erst am Anfang. Es ist abzusehen, dass in Zukunft weit mehr nachhaltige Investmentfonds auf den Markt kommen werden, in die der Anleger mit gutem Gewissen investieren kann – erhalten Sie weitere Informationen auch hier.

Ein Wort zum Schluss

Die Nachhaltigkeit spielt für viele Menschen eine immer größere Rolle, wenn es um Geldanlagen geht. Auf Rendite muss deswegen bei der Geldanlage in Investmentfonds auch niemand mehr verzichten.

Foto von: Dirk Houben – Fotolia

Werbung