finanz-reporter.de

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet eine kaufmännische Ausbildung?

Welche beruflichen Perspektiven eröffnet eine kaufmännische Ausbildung?

Eine solide kaufmännische Ausbildung ist die optimale Grundlage, um in den verschiedensten Wirtschaftsbereichen interessante Karrieren zu starten. Dabei haben Sie die Wahl: Sie können eine kaufmännische Tätigkeit im Angestelltenverhältnis ausüben, aber auch den Schritt in die Selbständigkeit wagen.





Kaufmännische Tätigkeit in der Wirtschaft

Sowohl in der Industrie als auch im Mittelstand ergeben sich mit einer kaufmännischen Ausbildung vielfältige Einsatzmöglichkeiten, zum Beispiel in den Finanz- und Lohn-Buchhaltungsabteilungen. Insbesondere in kleinen und mittelständischen Firmen werden Allrounder gesucht, die neben den kaufmännischen Arbeiten auch repräsentative und organisatorische Tätigkeiten erledigen können. Das bringt Abwechslung in das Berufsleben und eine vielschichtige Weiterentwicklung. Natürlich bietet auch der Handel in seinen unterschiedlichen Stufen interessante Berufsfelder für kaufmännische Angestellte. Das können zum einen Tätigkeiten in der Verwaltung sein, zum anderen sind natürlich qualifizierte Verkäufer, wie zum Beispiel der Automobilkaufmann, immer gefragt. Je nach persönlicher Neigung sollten Sie also die zu Ihnen passenden Tätigkeitsschwerpunkte sortieren.

Finanzbranche – Selbständigkeit und Angestelltenverhältnis möglich

Da die Finanzbranche selbst schon sehr vielschichtig ist, gibt es demzufolge auch sehr unterschiedliche Ansatzpunkte, wenn Sie eine kaufmännische Tätigkeit ausüben wollen. Natürlich besteht bei allen Versicherungs- und Kapitalanlagegesellschaften sowie den Finanzdienstleistern selbst die Möglichkeit, einen Job in der Verwaltung zu übernehmen. Darüber hinaus ist eine kaufmännische Ausbildung aber auch eine solide Grundlage, um sich als Finanzberater zum Beispiel bei http://www.swisslife-select-karriere.de zu betätigen. Die notwendigen fachspezifischen Ausbildungen werden in der Branche angeboten, so dass auch eine Zulassung als selbständiger Finanzberater in den verschiedenen Komplexen möglich ist. Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer abhängigen Vermittlung von Finanzdienstleistungen, bei der Sie für einen oder eine eingeschränkte Anzahl von Produktgebern tätig werden, oder die unabhängige Variante. In diesem Fall arbeiten Sie in Vollmacht des Kunden oder Sie führen eine Beratungstätigkeit aus, für die sie ein Honorar von Ihren Mandanten erhalten.

Kaufmännische Ausbildung – Basis für vielfältige berufliche Perspektiven

Abhängig von der persönlichen Neigung, den Interessen und Erwartungen können Sie mit einer soliden kaufmännischen Ausbildung verschiedene berufliche Wege einschlagen. Ob der Einsatz in der Verwaltung von Industrie, Mittelstand, Handel oder Finanzbranche für Sie interessanter ist oder doch die Tätigkeit im Verkauf oder Vertrieb – Sie können die Weichen für Ihre berufliche Perspektive selbst stellen.

Bild: Robert Kneschke – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.