finanz-reporter.de

Vor dem Studium oder nach dem Abschluss – Der lange Weg zum Informatiker

Vor dem Studium oder nach dem Abschluss – Der lange Weg zum Informatiker

Informatiker sind Menschen, welche im Bereich der Technik forschen und arbeiten. Bis man in diesem Beruf arbeiten kann, ist es allerding ein weiter Weg.





Eine Ausbildung zum Informatiker setzt einen guten bis sehr guten Schulabschluss und ein gutes technisches Verständnis als Grundlagen voraus. Logisches Denken und Grundkenntnisse in der englischen Sprache sind ebenfalls große Hilfen bei der Ausbildung. Informatiker kann man über eine Wirtschaftsschule werden, aber auch in einem Betrieb mit Berufsschulausbildung.

Entscheidet man sich für ein Studium ist dies natürlich auch möglich. Hat man einmal eine geeignete Uni gefunden, muss aber zuerst einmal der Einstufungs- und Eignungstest bestanden werden. Für diejenigen, welche nicht umziehen möchten oder nebenher noch ein wenig arbeiten wollen empfiehlt sich auch die Variante eines Fernstudiums.

Die Dauer einer Ausbildung zum Informatiker kann unterschiedlich lang sein. Je nach Fachgebiet kann solch eine Lehre oder Studium ca. 3-5 Jahre dauern. Zu Beginn der Ausbildung werden erst einmal Grundbegriffe und deren Bedeutung geklärt. Somit wird eine solide Grundlage für die Ausbildung zum Informatiker geschaffen. Danach werden verschiedene komplexe Systeme und Rechnungen durchgenommen, welche die bisherige Mathematik in einem anderen Licht erscheinen lassen. Der theoretische Lernstoff wird durch praktische Beispiele und Übungen aufgelockert. So werden bereits während der Ausbildung erste Programme konzipiert und bestehende weiterentwickelt.

Die Ausbildung selbst setzt ein großes Interesse am Beruf voraus und vor allem die Bereitschaft zu lernen. Entscheidet man für eine Ausbildung zum Informatiker, sollte man sich auf einen langen, umfangreichen Ausbildungsweg vorbereiten. Wer sich für das Thema Informatik interessiert und täglich damit arbeiten möchte, ist auf jeden Fall richtig in diesem Bereich. Förderungen von verschiedenen Ämtern gibt es auch für dieses Berufsfeld. Informationen hierzu findet man auf verschiedenen Seiten im Internet und natürlich bei den berufsberatenden Einrichtungen.

Abbildung (c) Jürgen Fälchle – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.