finanz-reporter.de

Schulbücher gebraucht kaufen

Schule – das bedeutet heutzutage für die Eltern nicht nur Betreuung des Kindes bei Hausaufgaben, nervige Elternabende und haufenweise „Freistunden“, die Schule ist nicht zuletzt auch ein teurer Spaß.

Schließlich müssen neben den Kosten für Wandertage auch und vor allem die Kosten für die Lernhilfen getragen werden. In jedem Jahr braucht der Schüler neue Mathe/Deutsch/PW – Bücher, das fängt auf der Grundschule ganz harmlos an, wenn ihr Sprössling jedoch aufs Gymnasium gehen sollte, steigen die Kosten rapide an. Die Schulbücher, welche von der Schule bereitgestellt werden, reichen selten aus, um alle Schüler zu beliefern.

Da bietet es sich für den schlauen Sparfuchs an, nach gebrauchten Schulbüchern Ausschau zu halten.

Die gibt es überall, ob auf dem Flohmarkt, in der Bibliothek oder bei EBay. Man sollte nur darauf achten, dass die Aufgabenteile noch nicht ausgefüllt wurden und die Bücher in einem noch halbwegs annehmbaren Zustand sind.

Außerdem ist das Datum von Schulbüchern bei unterschiedlichen Fächern unterschiedlich wichtig. In Mathe kann es schon mal eine oder zwei Ausgaben älter sein als das in der Schule verwendete, in Erdkunde (PW) wäre z.B. ein Schulbuch von vor 1990 ziemlich katastrophal für die Bildung des Schülers.

Auch Deutsch braucht ziemlich aktuelle Bücher, was vor allem an den sich stetig ändernden Konventionen für die gerade aktuelle Rechtschreibung liegt.

Wenn man aber auf diese Details achtet, dann steht einem billigen Schulbuch- Einkauf nichts mehr im Wege!

Auch interessant