Pendeln oder Umzug? – Vor- und Nachteile eines Wohnortwechsels

Die Zeiten, in denen ein Arbeitnehmer maximal in den nächsten Ort zu seiner Arbeitsstelle fahren musste, sind schon lange vorbei. Die Wege zum Arbeitsplatz werden immer länger und viele Arbeitnehmer stellen sich dann die Frage, ob es sich tatsächlich lohnt täglich in die Arbeit zu pendeln oder sich gleich in der Nähe eine Wohnung zu suchen. Diese Entscheidung wird nicht nur durch den Anfahrtsweg bestimmt, sondern auch durch das soziale Umfeld wie Familie, die ebenfalls umziehen müssten.

Gute Verkehrsanbindungen nutzen

Der Ausbau der Straßen und des öffentlichen Verkehrsnetzes bringt immer mehr Berufspendler hervor. Tägliche Anfahrtszeiten von bis zu zwei Stunden sind durchaus ohne Umzug zu bewältigen und sind finanziell tragbar. Mit der Pendlerpauschale (mehr dazu hier) wird ein Teil der Kosten rückerstattet, die den Pendlern entsteht. Wer auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen kann, der sollte diese auch nutzen. Öffentliche Verkehrsmittel erlauben nicht nur eine bequeme und stressfreie Anfahrt zum Arbeitsplatz, Sie müssen sich nach einem anstrengenden Tag abends nicht noch durch den Verkehr quälen, sondern setzen sich einfach in Bus oder Bahn. Öffentliche Verkehrsmittel sind zudem um einiges günstiger als die Nutzung des privaten PKWs.

Unzumutbare Distanzen

Arbeitnehmer bleiben immer kürzer bei einem Betrieb und der Jobwechsel macht einen Umzug oft unerlässlich. Bei Fahrzeiten ab zwei Stunden pro Strecke sollte durchgerechnet werden, ob sich ein Ortswechsel rentiert. Dabei muss es sich nicht um einen kompletten Umzug handeln. Viele Arbeitnehmer mieten sich in der Nähe ihres Arbeitsortes günstige Wohnungen oder bekommen diese sogar von ihrem Arbeitgeber günstig zur Verfügung gestellt. Diese nutzen sie dann nur während der Arbeitswoche. Am Wochenende kehren sie dann zu ihren Familien heim, da oft soziale Strukturen oder beispielsweise eine Krankheit von Familienangehörigen einen kompletten Ortswechsel unmöglich machen. Bei der Wohnungssuche helfen Ihnen diverse Internetplattformen wie nestoria.de. Dort können Sie Ihre Suche nach Kriterien wie Größe, Preis oder Lage verfeinern und so eine günstige Wohnung finden.

Weite Wege verursachen unnötige Kosten

Weite Anfahrtswege zur Arbeit sollten in Bezug auf die Kosten und deren Sinnhaftigkeit geprüft werden. Selbst wenn die Kosten bei den günstigen Tarifen der öffentlichen Verkehrsmittel gering sind, leidet das soziale Umfeld, wenn Sie täglich Stunden auf dem Weg zur Arbeit und wieder Heim sind, die Sie lieber mit der Familie verbringen könnten.

Bildquelle: Manfred Steinbach – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.