finanz-reporter.de

Kfz-Versicherung – Jahreswechsel naht

Vor wenigen Tagen hat der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft GDV die aktualisierten Regional- und Typklassen für die Kfz-Versicherung bekanntgegeben. Ein Anlass, die bestehende Kfz-Versicherung zu überprüfen und vielleicht sogar zu wechseln.

Tarifmerkmale in der Kfz-Versicherung

Bei der GDV-Einstufung geht es um die Beitragsberechnung für Kfz nach dem Ort der Zulassung und dem Autotyp. Obwohl sich für rund drei Viertel der Autofahrer nichts ändert, müssen einige mit schlechteren Einstufungen und Beitragserhöhungen im nächsten Jahr rechnen. Bei der Tarifierung sind allerdings auch noch andere Merkmale – zum Beispiel Alter und Beruf, Fahrleistung, unfallfreie Zeiten, vereinbarte Selbstbehalte –  zu berücksichtigen.

Kündigungsfristen und -termine

Bei den meisten Kfz-Versicherungen endet das Versicherungsjahr zum Jahresende. Wer 2014 eine neue Versicherung abschließen möchte, muss daher seinen alten Vertrag wegen der üblichen einmonatigen Kündigungsfrist bis spätestens zum 30. November kündigen. Gerade bei Kfz-Versicherungen ist der Online-Abschluss sehr beliebt. Mehr als die Hälfte der Autofahrer nutzt inzwischen das Internet für die Kfz-Versicherung. Das ist mehr, als in jeder anderen Versicherungssparte.

Online-Vergleich einfach möglich

Eine große Rolle spielen dabei Vergleichsportale. Für immer mehr Versicherungsnehmer sind sie der erste Anlaufpunkt beim Konditionenvergleich. Mit entsprechenden Vergleichsrechnern lassen sich die Beiträge gut kalkulieren. So ist eine fundierte Entscheidung möglich.

Bild: Janet Layher – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.