finanz-reporter.de

Im Voraus planen: die private Altersvorsorge

Um mit der Absicherung der Rente zu beginnen und eine private Altersvorsorge abzuschließen, ist es nie zu spät. Wer allerdings erst spät mit dem Aufbau einer privaten Altersvorsorge beginnt, muss seine Ansprüche oftmals etwas zurückschrauben. Wer dagegen früh mit dem Sparen beginnt, hat gute Chancen sich eine Rente aufzubauen, die den gewohnten Lebensstandard nicht einschränkt.

Welche Rente dürfen Sie erwarten?

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass auch Vollzeitbeschäftigte, die in die gesetzliche Rentenkasse einzahlen, nicht mehr mit einer ausreichend hohen Rente rechnen können und privat vorsorgen müssen. Für Selbstständige, die in der Regel nicht in die gesetzliche Rentenversicherung einzahlen müssen, ist eine private Vorsorge sogar noch wichtiger. Wer als Selbstständiger nicht vorsorgt, darf im Alter nicht mit Leistungen aus der Rentenkasse rechnen. Daneben haben auch Frauen, die aufgrund der Kindererziehung nicht immer in Vollzeit beschäftigt sind, einen erhöhten Vorsorgebedarf. Sie sollten sich frühzeitig mit Begriffen wie Altersarmut und Versorgungslücke auseinandersetzen, um auch im Alter Ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Sind Sie Arbeitnehmer und erhalten Sie eine jährliche Renteninformation, dann können Sie Ihre Versorgungslücke berechnen, indem Sie die in Aussicht gestellte Rente vom gewünschten Einkommen im Alter abziehen. Als Selbstständiger müssen Sie Ihre gesamte Rente privat aufbauen und dementsprechend mehr sparen.

Kümmern Sie sich um Ihre Rente

Haben Sie einmal realisiert, welche Rente Ihnen im Alter zusteht, dann wird es Zeit zu handeln. Das gilt insbesondere dann, wenn Sie den Lebensunterhalt nicht dem Zufall überlassen, sondern selbst steuern möchten. Für Berufseinsteiger ist es oftmals schwierig, Geld für das Alter auf die Seite zu legen. Wer das 30. Lebensjahr überschritten hat, sollte jedoch mit dem Sparen beginnen. Auch wenn Sie am Anfang nur geringe Sparraten in Ihr Budget einplanen können, sollten Sie mit der privaten Altersvorsorge beginnen. Es gibt verschiedene Produkte, die Sie bei Ihrer Finanzplanung berücksichtigen sollten. Sie können Ihre private Altersvorsorge beispielsweise mit Fonds, einer privaten Rentenversicherung, mit einer Riester- oder Rürup-Rente oder einer Lebensversicherung absichern.

Frühzeitig beginnen

Kümmern Sie sich möglichst früh um Ihre Altersvorsorge und beziehen Sie diese in Ihre Finanzplanung ein. Sie können mit kleinen Monatsbeiträgen starten und sich über die Jahre hinweg Schritt für Schritt steigern. Auf diese Weise bauen Sie eine solide finanzielle Basis für das Alter auf.

IMG: bilderstoeckchen – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.