Gold per Brief verschicken und verkaufen – wichtige Verbrauchertipps

Das Angebot erscheint verlockend: Nicht mehr benötigter Goldschmuck und Altgold kann einfach per Brief an verschiedene Unternehmen verschickt werden – im Gegenzug gibt es bares Geld. Wer Gold mit der Post versenden möchte, sollte allerdings einiges beachten, damit die wertvollen Schätze auch ihren Empfänger erreichen.

Neutralen Umschlag oder spezielles Paket nutzen

Immer mehr Firmen haben sich auf den Goldankauf per Brief spezialisiert – wie auch hier zu lesen. Für Verbraucher erscheint diese Art des Verkaufs besonders einfach und entspannt. Für den Versand von Wertgegenständen wie Schmuck und Edelmetallen gelten bei der Post allerdings bestimmte Regeln. Per normalem Brief oder Postpaket dürfen zum Beispiel nur Wertgegenstände versendet werden, deren Wert 500 Euro nicht übersteigt. Folgende Tipps sollten Sie außerdem beim Goldversand berücksichtigen:

  • Wählen Sie eine unauffällige Verpackung. Ein neutraler Umschlag oder ein entsprechendes Paket können von vielen Goldankäufern angefordert werden. Stellt der Ankäufer einen Umschlag zur Verfügung, übernimmt er in der Regel auch die Versicherung.
  • Legen Sie unbedingt das Begleitschreiben mit in den Umschlag oder das Paket. Andernfalls verweigern die Ankäufer die Annahme.
  • Bietet der Ankäufer kein eigenes Verpackungsmaterial an, sollten Sie Ihren Goldschmuck immer als versichertes Postpaket verschicken, nie als Päckchen. Nur ein Paket ermöglicht die Sendungsverfolgung.

Vor dem Verkauf Wert ermitteln

Prüfen Sie über die Sendungsverfolgung, ob Ihre Wertgegenstände beim Ankäufer eingegangen sind; im Zweifel fragen Sie beim Ankäufer nach. Nach erfolgreichem Versand erhalten Sie in der Regel ein Kaufangebot. Erscheint dieses lukrativ, können Sie annehmen, andernfalls schlagen Sie aus und erhalten das Edelmetall zurück. Das Geld wird Ihnen in aller Regel auf Ihr Konto überwiesen. Vor dem Goldverkauf empfiehlt es sich, dass Sie Ihre Wertgegenstände von einem unabhängigen Sachverständigen schätzen lassen. So bringen Sie in Erfahrung, wie viel Ihr Edelmetall tatsächlich wert ist und können das Angebot des Ankäufers besser beurteilen. Der Wert von Goldschmuck richtet sich nach dem Gewicht, dem Feingehalt an Gold und dem aktuellen Goldpreis.

Goldschmuck clever verkaufen

Mit einer neutralen Verpackung und einem versicherten Versand sorgen Sie dafür, dass Ihr Goldschmuck seinen Empfänger auch erreicht. Informieren Sie sich außerdem über den Wert Ihres Goldes, um alle Angebote selbst einschätzen zu können.

Copyright: Stefan Gräf – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.