Gehaltsverhandlungen – wann ist der beste Zeitpunkt?

Die Verhandlung um ein höheres Gehalt ist für viele Arbeitnehmer eine schwierige Angelegenheit. Oftmals sind sie sich unsicher, wie sie das Gespräch gestalten sollen und was sie fordern dürfen. Damit man am Ende zufrieden aus der Verhandlung herausgehen kann, sind vor allem der richtige Zeit­punkt und eine gute Vorbereitung von entscheidender Bedeutung.

Den passenden Zeitpunkt abwarten

Wer schon länger im selben Unternehmen arbeitet und dort seine Leistungen erbringt, denkt in der Regel nach einer gewissen Zeit über das Thema Lohnerhöhung nach. Bevor man sich darüber jedoch mit seinen Vorgesetzten auseinandersetzt, ist es sinnvoll, den richtigen Zeitpunkt für ein solches Gespräch abzuwarten. Beachten Sie dafür insbesondere die aktuelle wirtschaftliche Situation des Unternehmens: Je besser die wirtschaftliche Ausgangslage, desto höher sind die Erfolgschancen. Das bedeutet jedoch nicht, dass damit ein Erfolg garantiert ist. In der Regel müssen höhere Gehälter in den jeweiligen Budgets gefunden werden. Daher sollten Sie nicht erst im Herbst, sondern vorzugsweise im Frühling oder Sommer anfragen.

Die richtig Verhandlungstaktik: realistisch und selbstbewusst sein

Vor der Gehaltsverhandlung sollten Sie sich mit den Gründen beschäftigen, die für eine Gehaltserhöhung sprechen – legen Sie sich diese also vor dem Gespräch in einer durchdachten Reihenfolge zurecht. Bei den Gründen sollt es um Themen wie den eigenen Beitrag zum Unternehmenserfolg, eine mögliche Erweiterung des Arbeitsgebietes, die Aneignung spezieller Fähigkeiten oder die Verantwortung über spezielle Projekte gehen. Überlegen Sie sich zudem eine realistische Gehaltserhöhung, die Ihrer Leistung gerecht wird (Infos zur Orientierung finden Sie auf Brutto-Netto.com). Wer sich selbst sicher sein kann, dass er eine wichtige Rolle innerhalb des Unternehmens spielt, kann selbstbewusst in die Verhandlungen gehen. Die Selbsteinschätzung muss aber in jedem Fall ehrlich und realistisch sein, da sich das Gespräch sonst schnell in die falsche Richtung entwickeln kann.

Mehr Brutto auf der Gehaltsabrechnung

Gehaltsverhandlungen sind vor allem dann erfolgreich, wenn man die richtige Kombination aus guter Vorbereitung mit aufrichtiger Selbsteinschätzung und dem richtigen Timing wählt. Gehen Sie jedoch nicht zu zaghaft in die Verhandlung, damit am Ende wirklich mehr Brutto auf der Gehaltsabrechnung steht. Wer sich seines eigenen Wertes bewusst ist, braucht sich vor der Gehaltsverhandlung nicht zu fürchten.

Weitere Tipps für eine erfolgreiche Verhandlungstaktik lesen Sie auch hier.

Bild: Andreas Keudel, Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.