finanz-reporter.de

Benzinpreise 2010 bereits teurer als im Vorjahr

Die Benzinpreise sind 2010 im Vergleich zum Vorjahr gestiegen. Eine Studie des ADAC belegt dies. Demnach sind die Benzinpreise bereits im Januar angestiegen. Von den Höchstständen im Sommer 2008 ist man jedoch noch weit entfernt.

Der ADAC hat eine Studie veröffentlicht, die ganz interessant ist. Für die Studie wurden Benzinpreise an Markentankstellen und freie Unternehmen in Deutschland überprüft. Demnach haben die Benzinpreise bereits im Januar 2010 die Höchststände aus dem Jahr 2009 übertroffen. Am 14. Januar musste man für einen Liter Superbenzin im Durchschnitt 1,388 Euro zahlen. Damit war der Höchstpreis 2009 bereits um einen halben Cent übertroffen. Diesel kostete im Januar 2010 bereits 1,19 Euro pro Liter und war damit vier Cent teurer als das Maximum 2009.

Benzinpreise 2010 noch weit von Höchstständen 2008 entfernt

Im Durchschnitt lag der Benzinpreis für Super im Januar 2010 bei 1,35 Euro pro Liter und damit rund 8 Cent über dem durchschnittlichen Super-Benzinpreis 2009. Der Liter Diesel kostete im Januar 2010 durchschnittlich 1,15 Euro und damit deutlich mehr als im Jahresdurchschnitt 2009, wo es 1,07 Euro waren. Von den Höchstständen im Sommer 2008 sind die Benzinpreise 2010 allerdings noch weit entfernt. Im Juli 2008 kostete ein Liter Super-Benzin zeitweise 1,58 Euro. Ein Liter Diesel kostete 2008 in der Spitze 1,53 Euro (zum Benzinpreisvergleich siehe hier).

Auch interessant