Schlagwort: Kostenlos

Kreditkarten: Gebührenfrei ist nicht immer günstig

Kreditkarten: Gebührenfrei ist nicht immer günstig

Konto/Kreditkarte
Gebührenfreie Kreditkarten sind für Banken ein starkes Verkaufsargument. Doch Kunden sollten genauer hinschauen: Häufig drohen bei den verschiedenen Angeboten verdeckte Kosten. Gebührenerhöhung bei Banken und Sparkassen Banken und Sparkassen werden seit einiger Zeit aufgrund der seit Jahren niedrigen Zinsen kreativer. Oft fallen Gebühren für Leistungen an, die früher unentgeltlich waren, oder bestehende Gebühren werden erhöht – zum Beispiel die jährliche Nutzungsgebühr für Kreditkarten. In diesem Umfeld sind gebührenfreie Karten natürlich eine attraktive Alternative. Dennoch: Auch hier sollte man als Verbraucher das Kleingedruckte genauer lesen, denn es könnten versteckte Kosten drohen. Extrakosten bei Nutzung „Gebührenfrei“ heißt, das weder Anschaffungskosten noch eine jährliche Gebüh
Ratgeber: Kostenlose Kreditkarten für den Urlaub

Ratgeber: Kostenlose Kreditkarten für den Urlaub

Konto/Kreditkarte
Im Ausland Geld abzuheben kann so richtig ins Geld gehen. Die Hausbank verlangt eine Auslandseinsatzgebühr. Manchmal sind sogar Fremdwährungsgebühren fällig. Wenn dann noch die fremde Bank etwas berechnet, will das Bargeldholen gut überlegt sein. Doch das muss nicht sein. Es gibt Angebote für sorgenfreies Zahlen mit Kreditkarte im Urlaub. Manche Kreditkarten sind für den Einsatz zu Hause eine gute Wahl. Nämlich dann, wenn keine Grund- oder Jahresgebühr fällig wird. Die Kosten für Kreditkarten können sehr stark schwanken, bis zu 100 Euro pro Jahr können sie betragen. Es lohnt sich also ein Vergleich. Auch wer regelmäßig mit der Karte Bargeld abheben möchte, sollte Vorsicht walten lassen. Manche Institute veranschlagen drei bis vier Prozent vom abgehobene Betrag extra, oder eine Gebühr vo
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.