Zins-Hopping muss nicht sein