Wer sein Testament eigenhändig schreibt und unterschreibt, muss auch in der Lage sein, das Geschriebene zu prüfen. Eine Augenkrankheit kann dies unter Umständen verhindern. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild Jens Büttner

Wer sein Testament eigenhändig schreibt und unterschreibt, muss auch in der Lage sein, das Geschriebene zu prüfen. Eine Augenkrankheit kann dies unter Umständen verhindern. Foto: Jens Büttner/dpa/Symbolbild

Jens Büttner

(dpa)