Wirtschaft – Anforderungen an Arbeitnehmer wachsen mit zunehmender Globalisierung

Heute ist auch in Deutschland jeder Beschäftigte von der Globalisierung betroffen. Die Anforderungen an die fachliche Qualifikation und die allgemeine soziale Kompetenz sind durch die Internationalisierung der Wirtschaft stark gestiegen. Nur wer bereit ist, sich diesen neuen Herausforderungen zu stellen, kann heutzutage Karriere machen.

Exzellentes Fachwissen und lebenslanges Lernen

Die sogenannten Hard-Skills bilden nach wie vor die Basis für die erfolgreiche Ausübung eines Berufs. Aufgrund der ständig zunehmenden weltweiten Verflechtung der Wirtschaft aber auch des gestiegenen Innovationstempos sind die Lerninhalte der meisten Ausbildungsberufe und Studiengänge wesentlich anspruchsvoller geworden. Es existieren darüber hinaus keine Berufsbilder mehr, bei denen nicht permanent dazugelernt werden muss.

Zusätzlich gilt heute in sehr vielen Berufszweigen die perfekte Beherrschung von Business-Englisch als Selbstverständlichkeit. Ergänzt wird sie durch fachspezifische Englischkenntnisse, die eine zuverlässige Kommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden auf der ganzen Welt ermöglichen. Wer diese Fremdsprache nicht in ausreichendem Umfang beherrscht, muss seine Defizite in Kursen, Auslandsaufenthalten oder auf Sprachportalen im Internet ausgleichen – erfahren Sie mehr unter http://www.papagei.com/. Viele international tätige Unternehmen wünschen außerdem, dass ihre Angestellten weitere Fremdsprachen erlernen, um die geschäftliche Kommunikation mit wichtigen Business-Partnern in deren Muttersprache bestreiten zu können.

Soziale Kompetenzen

Während es früher im Wesentlichen ausreichte, ein nettes Verhältnis zu den Kollegen zu pflegen, um im Berufsleben gut zurecht zu kommen, sind heute ausgezeichnete Soft-Skills gefragt. Neben Motivation, Engagement und Kritikfähigkeit gehören auch Kommunikationsstärke und internationale Kompetenz zu den erforderlichen Eigenschaften. Sie ermöglichen es dem Arbeitnehmer, sich flexibel und individuell auf jede Situation einzustellen und bei Bedarf Verantwortung für ein Team übernehmen zu können.

Durch die Globalisierung ist es erforderlich geworden auch die Sitten und Umgangsformen anderer Kulturkreise bei der Arbeit zu berücksichtigen. Kollegen mit Migrationshintergrund oder Geschäftspartner aus dem Ausland können erwarten, dass ihre sozialen Umgangsformen grundsätzlich verstanden und respektiert werden. Dies erfordert grundlegende Kenntnisse der fremden Kulturen und deren „ungeschriebener Gesetze“. Auch hierbei erweisen sich gute Fremdsprachenkenntnisse als ungemein hilfreich.

Eine anspruchsvolle Herausforderung

Unbestritten hat die Globalisierung dazu geführt, dass Angestellte heute wesentlich höhere Voraussetzungen für den beruflichen Erfolg erfüllen müssen. Doch diese gestiegenen Anforderungen stellen auch eine wertvolle Chance für die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit dar, von der man nicht nur im Berufs-, sondern auch im Privatleben stark profitieren kann.

IMG: Fotowerk – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.