Was ist Kundensegmentierung und wie funktioniert sie?

Seit es moderne Sortierprogramme und Datenbanksysteme für fast alle Zwecke gibt, ist es sehr einfach geworden, vielerlei Mengen zu differenzieren. Im Marketing ist eine wesentliche Anwendung für diese Art von Software und Verfahren, Kunden Gruppen zu segmentieren.





Die Kundensegmentierung

Wenn Sie eine Kundengruppe segmentieren möchten, heißt das nichts anderes, als dass Sie die Kundengruppe bestimmten Untergruppen oder Segmenten zuordnen wollen. Das hört sich auf den ersten Blick sehr einfach an und ist es auch, wenn Sie wissen, nach welchen Kriterien Sie die Aufteilung vornehmen sollen, um eine erfolgreiche Kundensegmentierung durchführen zu können. Sie können zwar fast beliebig viele Sortierkriterien wie körperliche Besonderheiten oder exotische Bedürfnisse für eine Auswahl finden und anwenden, jedoch führen zweifellos bei weitem nicht alle zu einem Ergebnis, welches Ihr Marketing weiterbringt. Erst Kriterien, die bestimmte Optimierungen des Marketings zulassen, sind nämlich dann wirklich interessant. Beispielsweise ist es ein ziemlich nutzloses Unterfangen, eine Käufer Gruppe nach der Farbe ihrer Geldbörsen einzuteilen. Sehr sinnvoll ist es jedoch, die Käufer danach einzuteilen, wie viel Geld sie jeweils in ihrer Geldbörse mitführen, wenn sie zum Beispiel Ihren Laden betreten.

Sinnvolle Kriterienentwicklung

Es gibt einige Standardkriterien, die sich fast immer zur Kundensegmentierung eignen. Dazu gehört zunächst die Einteilung nach Geschlechtern, denn es macht einen Unterschied, ob Sie beispielsweise vornehmlich den Bedarf von Frauen oder Männern mit den Eigenschaften Ihrer Produkte adressieren wollen. Eine andere Standardsegmentierung besteht nach Alter. Es ist offensichtlich, dass Sie bei der Neuentwicklung von Produkten zu anderen Überlegungen für ein neues Produkt kommen, als wenn Sie das für Erwachsene tun. Eine andere besonders wichtige Einteilung stellt eine Sortierung nach dem Einkommen dar. Ein Kunde mit einem hohen Einkommen wird Ihnen als Verkäufer von Luxusgütern lieber sein, als ein vergleichsweise ärmerer Kunde. Ihre potentiellen Kunden in mehr oder weniger an Ihren Produkten oder Dienstleistungen Interessierte zu unterteilen, ist eine besonders sinnvolle Segmentierung. Gelingt Ihnen diese Auswahl, können Sie Ihre verkäuferische Kraft sinnvollerweise auf die Interessiertesten konzentrieren.

Fazit

Mit der Segmentierung von Kundengruppen können Sie Ihr Marketing optimieren. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Segmentierung ist die Entwicklung marketingtechnisch sinnvoller Kriterien zur Unterscheidung der Segmente.

Image by imageteam – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.