finanz-reporter.de

Versicherungen im Check: Welche sollte jeder haben?

Versicherungen im Check: Welche sollte jeder haben?

Aus der Vielfalt der verschiedenen Versicherungsmöglichkeiten sollten Sie bedarfsgerecht die Policen zusammenstellen, die Sie wirklich benötigen – und das hängt immer von den persönlichen und finanziellen Lebensumständen ab. Einige wichtige Eckpunkte sind aber immer zu berücksichtigen.


Existenzbedrohende Risiken ausschließen

Im ersten Schritte gilt es, die Risiken zu minimieren, die die eigene finanzielle Existenz bedrohen können. Da sind zunächst die unkalkulierbaren Schadenersatzansprüche durch Dritte abzusichern, denn fahrlässig oder grob fahrlässig kann jederzeit ein Schaden verursacht werden, dessen Folgen nicht abzusehen sind. Eine Haftpflichtversicherung, die in jedem Bereich ein Muss ist, leistet hier kostengünstig Abhilfe. Darüber hinaus sollten Sie sicherstellen, dass vorzeitige Risiken, wie zum Beispiel die Berufsunfähigkeit oder der Tod, finanziell abgesichert werden, um zum einen Sorge für die Hinterbliebenen und zum anderen für das eigene Einkommen bei einer langen Arbeitsunfähigkeit zu tragen. Der Umfang dieser Absicherungen hängt natürlich von den finanziellen Möglichkeiten ab, sollte aber den konkreten Bedürfnissen so gut wie möglich angepasst werden. Eine qualifizierte Finanzberatung wird Ihnen dabei helfen, die geeigneten Mittel zur Umsetzung zu finden.

Weitere sinnvolle Versicherungen

Das eigene Hab und Gut kann sinnvoll mit einer Hausratversicherung gegen die bedrohlichsten Risiken wie zum Beispiel Feuer, Leitungswasser oder Sturm versichert werden. So stellen Sie sicher, dass Sie nach einem Schaden wichtige Sachen neu anschaffen können. Selbstverständlich gehört auch die Kfz-Versicherung zu den wichtigen Policen. Um sich gegen hohe Anwalts- und Gerichtskosten zu wappnen und trotzdem die Möglichkeit zu haben, sich sein Recht zu erstreiten, bietet sich eine Rechtsschutzversicherung an. Diese greift je nach vereinbartem Umfang sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich. Außerdem können der Miet- und der Verkehrs-Rechtsschutz sinnvolle Ergänzungen darstellen.

Versicherungen – clever und bedarfsgerecht zusammenstellen

Eine professionelle Finanzberatung (siehe z. B. www.swisslife-select-unternehmen.de)  wird zunächst ihre konkreten persönlichen und finanziellen Verhältnisse analysieren, die Versorgungslücken und Vorschläge zur Schließung derselben aufzeigen. Im Rahmen Ihrer Möglichkeiten können Sie dann nach Prioritäten abgestuft die sinnvollen Versicherungsverträge, die zu Ihrem konkreten Bedarf passen, abschließen. Bei einigen lohnt sich durchaus ein jährlicher Check, wie zum Beispiel bei der Kfz-Versicherung.

Bildquelle: Falko Matte – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.