finanz-reporter.de

Taugen Umzugsbörsen was?

Aus welchen Gründen auch immer, ein Umzug steht vor der Tür. Ob nur um die Ecke in einer größere Wohnung, oder in eine andere Stadt oder gar ein anderes Land.

Jeder Umzug muss sorgfältig geplant, denn schont Nerven, Rücken und vielleicht auch das Portmonee. Ein Umzug in Eigenregie ist ein Haufen Arbeit, warum sich also nicht helfen lassen?

Es gibt im Internet viele Umzugbörsen, wo sog. Packer ihre Hilfe anbieten. Allerdings muss man da schon im Voraus planen und früh genug Kontakt zur Speditionsfirma aufnehmen. Gucken sie sich die Anbieter genau an um sich teure Enttäuschungen zu ersparen.

So eine Umzugsbörse funktioniert denkbar einfach. Der Kunde (sie) tragen alle Daten bezüglich ihres Umzugsvolumen ein Die Firma wird sich ihre Eingaben genau anschauen und mit einem Angebot auf sie zu kommen. Sind sie mit Angebot der Firma einverstanden, bestätigen sie den Vorgang und die Firma wird sich bei Ihnen melden und bespricht alle weiteren Schritte mit Ihnen.

In der Regel kommt dann ein Mitarbeiter der Spedition und schätzt den Umzugsaufwand ein. Kommen sie und die Spedition auf dann immernich auf einen Nenner geht es auch schon bald los und der komplette Haushalt zieht um.

 So hat man im Idealfall viel Geld, Nerven und auch das Portmonee geschont. 

Auch interessant