Schlagwort: Tipps

Sechs Tipps für die Einkommenssicherung

Sechs Tipps für die Einkommenssicherung

News
Jeder, der wegen einer schweren Krankheit nicht mehr arbeitsfähig ist, hat mit enormen finanziellen Einbußen zu rechnen. Deshalb ist eine Berufsunfähigkeitsver­sicherung wichtig, um bis zur Altersrente diese Lücke weitestgehend zu schließen. Bevor jedoch ein Vertrag abgeschlossen wird, sollte das Kleingedruckte ganz genau gelesen werden. Sechs Tipps sollen helfen, eine gute Versicherung zu finden. Je besser der Gesundheitszustand, umso günstiger werden Angebote Als erstes sollten die Konditionen der verschiedenen Versicherungsangebote verglichen werden. Eine monatliche Berufsunfähigkeitsrente sollte mindestens 70 bis 80 Prozent vom letzten Nettoeinkommen betragen. Günstig ist, wenn der Vertrag bis zum Renteneintritt läuft. Achten Sie darauf, welchen Geltungsbereich die Versicherungspolice
Privat für das Alter vorsorgen – Tipps für die Rentner von morgen

Privat für das Alter vorsorgen – Tipps für die Rentner von morgen

Vorsorge
Die Zahlungen der gesetzlichen Rentenversicherung sind zwar sicher, sie reichen aber oft für den gewünschten Lebensstandard im Alter nicht aus. Aktuelle Prognosen gehen davon aus, dass die staatliche Rente künftig nur vierzig Prozent des letzten Bruttoeinkommens erreichen wird. Eine zusätzliche private Altersvorsorge ist somit unverzichtbar, damit das Einkommen im Rentenalter zum Leben ausreicht. Die beiden geförderten Bausteine der privaten Altersvorsorge Jeder Arbeitnehmer besitzt den Anspruch auf eine Form der Betriebsrente. Seine eigenen Beiträge zu dieser Rentenversicherung verringern die Belastung mit der Einkommensteuer und mit Sozialversicherungsbeiträgen, so dass sie teilweise vom Staat finanziert werden. Eine weitere Variante der staatlich geförderten Zusatzversorgung im Alter s
Lotteriegewinn – und jetzt? Die wichtigsten Verhaltensregeln

Lotteriegewinn – und jetzt? Die wichtigsten Verhaltensregeln

Vorsorge
Bei Klassenlotterien können sich viele Losbesitzer über Gewinne von einer Million Euro und mehr freuen. Wichtig: Trotz des Jubels sollten Sie Ruhe bewahren. Ein falscher Umgang mit dem Glück kann zu großen Problemen führen. Sich im Stillen freuen Wer in der NKL-Lotterie (hierzu weitere Infos auf twitter.com) oder bei einer anderen Lotteriegesellschaft das große Los besitzt, würde seine Freude am liebsten der ganzen Welt erzählen. Davon ist aber dringend abzuraten. Spricht sich der Gewinn herum, entsteht schnell Missgunst. Zudem werden die Glücklichen mit Bettelbriefen überschüttet und sehen sich mit dubiosen Anlageberatern konfrontiert. Deswegen sollten Sie ihren Jubel besser für sich behalten. Zweitens sollten Sie auch keine indirekten Hinweise darauf geben, zum Beispiel durch die plötzl
Was ist beim Geschäftskonto für Jungunternehmer zu beachten?

Was ist beim Geschäftskonto für Jungunternehmer zu beachten?

Konto/Kreditkarte
Viele Existenzgründer verbuchen ihre geschäftlichen Transaktionen über ihr Privatkonto. Das spart zwar Gebühren, führt aber zu einem hohen Aufwand und häufig zu Problemen. Unternehmer sollten sich lieber sofort für ein separates Geschäftskonto entscheiden. Übersichtlichkeit: unbedingt ein Geschäftskonto abschließen Existenzgründer sollten ihre privaten und geschäftlichen Finanzen mit zwei Konten strikt trennen. Das kostet zwar Gebühren, erweist sich aber rasch als kluge Wahl, denn nur so behalten Unternehmer in zweifacher Weise den Überblick: Zwei Konten erleichtern die Buchhaltung. Bei der Erstellung einer Einkommens-Überschuss-Rechnung müssen Unternehmer nur die Positionen eines Kontoauszugs nacheinander abtippen. Bei nur einem Konto müssen sie die Posten dagegen mühsam ein
Tipps für Privatanleger: der Infrastrukturfonds

Tipps für Privatanleger: der Infrastrukturfonds

Aktien/Fonds
Rentable Infrastrukturfonds stehen nicht nur institutionellen oder direkten Investoren offen, auch für Privatanleger ergeben sich interessante Möglichkeiten. So können Sie Ihr Investment ganz gezielt platzieren und dabei von der relativ hohen Sicherheit profitieren. Vielfältige Infrastrukturprojekte zugänglich Im Gegensatz zu Publikumsfonds, bei denen Ihre Geldanlage in ein ganzes Spektrum investiert wird, können Sie Infrastrukturprojekte gezielt auswählen. Die einzelnen Fonds stellen die Finanzierung von wichtigen Investitionen in die soziale und ökonomische Infrastruktur sicher, um die öffentliche Hand effektiv zu entlasten. So können Sie beispielsweise zur Realisierung von Neubauten von Krankenhäusern oder Schulen, aber auch Straßen, Schienen- oder Stromnetzen oder Kraftwerken beitrage
Tipps zur Gehaltsverhandlung

Tipps zur Gehaltsverhandlung

News
Es kostet viele Arbeitnehmer große Überwindung, den Chef nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Gute Vorbereitung ist hier wichtig, um die Bedenken zu überwinden. Dabei sollte man keine Angst vor Ablehnung haben, schließlich kann man immer wieder mit seinem Anliegen in regelmäßigen zeitlichen Abständen vorsprechen. Auch sollte man im Auge behalten, dass selbst manche Vorgesetzte solchen Gesprächen mit gemischten Gefühlen begegnen. Daher ist gesundes Selbstbewusstsein neben der gründlichen Vorbereitung durchaus hilfreich. Vorbereitung auf das Gehaltsgespräch Die Argumente für das Gespräch sollte der Arbeitnehmer gut vorbereiten. Dabei gilt es nicht nur, die eigene Leistung in blühenden Farben zu schildern, vielmehr muss sich der Arbeitnehmer auch einmal die Schuhe des Arbeitgebers anziehen.
Frisch eingezogen – nicht immer muss es teuer sein – Tipps für Sparer

Frisch eingezogen – nicht immer muss es teuer sein – Tipps für Sparer

News
Es ist kein Geheimnis, dass die Preise für eine Mietwohnung in Deutschland immens hoch sind und ein Ende der Kostenexplosion in den Sternen steht. Absoluter Spitzenreiter ist München, dicht gefolgt von Frankfurt am Main. Gerade in Großstädten können Mietpreise für normale Durchschnittsverdiener kaum noch bezahlt werden. Daher ist zu überlegen, wenigstens den Kostenaufwand für die Renovierung zu minimieren. (mehr …)
Die Vor- und Nachteile von Direkt- und Filialbanken für Geschäftskunden

Die Vor- und Nachteile von Direkt- und Filialbanken für Geschäftskunden

News
Wer sich in Deutschland als Unternehmer selbstständig machen möchte oder freiberuflich arbeiten will, der muss einige wichtige Regeln und Vorschriften beachten. So müssen zum Beispiel die einzelnen geschäftlichen Vorgänge jederzeit nachvollziehbar sein. Deshalb schreibt das Gesetz vor, dass keine Buchung ohne den entsprechenden Beleg erfolgen darf. Der Zahlungsverkehr muss korrekt dokumentiert werden und damit das funktioniert, gibt es das Geschäftskonto. Im Zeitalter des Internets ist es möglich, ein Geschäftskonto auch bei einer Direktbank zu eröffnen und das Konto online zu verwalten und zu führen. (mehr …)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.