Schlagwort: Miete

Finanzlexikon: Was versteht man eigentlich unter Wohn-Riester?

Finanzlexikon: Was versteht man eigentlich unter Wohn-Riester?

News
Nach der Rentenreform im Jahr 2000 sanken die gesetzlich garantierten Renten für Arbeitnehmer die 45 Jahre berufstätig waren von 70 auf 67 Prozent. Mit der Riester-Rente wurde daraufhin eine private Altersvorsorge geschaffen, die staatlich gefördert wird. Als viertes Produkt zur privaten Absicherung im Alter werden seit 2008 Wohn-Riester-Verträge angeboten. Mit diesen Sparprodukten soll das mietfreie Wohnen im Alter gefördert werden. (mehr …)

Steuern: Diese Änderungen kommen 2012

Geld und Recht
Für die Steuern sind ab dem 1. Januar 2012 wichtige Änderungen vorgesehen, welche die Gesetzgebung in diesem Jahr festgelegt hat. Steuern, Steuergesetze und Steuererklärung sind nicht unbedingt die Themen, die zur Weihnachtszeit in das Zentrum der Aufmerksamkeit rücken. Dennoch ist es gut, sich schon frühzeitig zu informieren, um die Steuern in Zukunft richtig zu berechnen und eventuell dadurch zu sparen. Die wichtigsten Neuerungen für Bürgerinnen, Bürger und Unternehmen wurden vom Bundesministerium für Finanzen (BMF) bekannt gegeben. (mehr …)

Lebenshaltungskosten 2011 – Ausblick auf 2012

News
Die Finanzkrise hat das Gleichgewicht im Euro-Raum ins Wanken gebracht und böse Stimmen sprechen bereits von einer bevorstehenden Inflation. Doch das Beantworten der Frage in wie weit die Inflationsrate steigen wird, ist pure Spekulation. [youtube E_K_oTDQ4gE] Die momentane Inflationsrate liegt bei etwa 2,6 Prozent in Deutschland. Das ist sogar unterhalb des europäischen Durchschnitts. Insgesamt haben sich die Preise für die einzelnen Bereiche unterschiedlich erhöht. Magarine wurde beispielsweise um 23 Prozent teurer. Kartoffeln oder Eisbergsalat verloren hingegen etwa um 20-30 Prozent an Wert. (mehr …)

Bafög – Wie viel darf man dazu verdienen?

News
Das Studium hat wieder begonnen und das Bafög reicht nicht aus? Ein Nebenjob muss her! Doch wie viel darf man eigentlich als Bafögempfänger dazu verdienen? [youtube xq93-Fi2r44] Wer sich erst einmal durch den Dschungel der Bürokratie gekämpft hat und als Student Bafög erhält, kann nebenher auch noch jobben gehen. Die Freibeträge dafür richten sich grob gesagt nach der familiären Situation und der Ausbildungsart. Wer glaubt, dass der Bürokratiedschungel nach dem Bafögantrag vorbei ist, liegt falsch. Hier geht es erst so richtig los. (mehr …)

Der Hartz IV Satz soll steigen

News
Seit der Einführung von Hartz IV im Jahr 2005 wird immer wieder über Neureglungen debattiert. Vor allem Kinder von ALG-II-Empfängern leiden unter dem Leben am Existenzminimum. Doch Arbeitsministerin Ursula von der Leyen hat angekündigt, dass die Regelsätze steigen sollen. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Neureglung des Hartz IV gefordert. Dieser Aufgabe nahm sich die Arbeitsministerin Ursula von der Leyen an und legte einen neuen Gesetzentwurf zur Grundsicherung vor, in dem die ALG-II-Empfänger im Jahr 2011 entweder mit mehr Geld oder zusätzlichen Sachleistungen wie Kostenübernahme des Internetanschlusses, der Praxisgebühren und Bildungsgutscheine für Kinder rechnen können. (mehr …)

In Luxusimmobilien investieren – Antizyklische Gelegenheit nutzen?

News
Luxusimmobilien sind als langfristige Geldanlage bestens geeignet - So dachte man jedenfalls vor der Immobilienkrise. Lohnt es sich gerade jetzt in Luxusimmobilien zu investieren? Viele Domizile sind zu einem Bruchteil des eigentlichen Wertes zu haben, daher ist die Frage durchaus berechtigt, ob nicht gerade jetzt der richtige Zeitpunkt zum Kauf wäre. Luxusimmobilien waren bis vor kurzem ein eher vernachlässigtes Thema im gebeutelten Immobilienbereich. Schliesslich hatten die ungedeckten Kredite von Häusern in den USA eine weltweite Finanzkrise ausgelöst, und wer würde noch zusätzlich in einen solchen Markt investieren. Der Zusammenbruchs des weltweiten Immobilienmarktes verursachte auch im Luxussegment einen Preisverfall, den man sich nun unter Umständen zu Nutzen machen kann. Denn bei e

Wohngeld – der Zuschuss zur Miete

News
Seit der Einführung von Hartz IV hat sich das Wohngeld in Deutschland zu einem undurchsichtigen Konstrukt entwickelt. So hat sich die Zahl der Empfänger seit Einführung der Hartz-Reform deutlich reduziert, was aber auf die Tatsache zurückzuführen ist, dass bei Empfängern von staatlichen Leistungen die Kosten für die Wohnung schon berücksichtigt sind. Knapp zwei Prozent aller deutschen Haushalte kommen in den Genuss von Wohngeld, weil ihr eigenes Einkommen nicht ausreicht, um ihre Ausgaben von Miete und Nebenkosten zu decken. Die Höhe des bewilligten Wohngeldes richtet sich nach mehreren Faktoren. • Anzahl der Personen, die zum Haushalt zählen • Die Höhe des gesamten Familieneinkommens • Höhe der zu berücksichtigenden Miete Gerade der letzte Punkt stößt bei den Antragstellern of

Immobilien: Die besten Standorte in Deutschland

News
Der Dollar befindet sich im freien Fall, der Ölpreis steigt; seit ein paar Wochen weht das Gespenst einer weltweiten Wirtschaftskrise durch die Wirtschaftsblätter - höchste Zeit also, sich über kursunabhängige Investitionen Gedanken zu machen. Und in der Hinsicht sind Immobilien über jeden Zweifel erhaben. Zwar schwören manche seit Neuestem wieder auf Kunst als Langzeit-Investition, aber das ist ein kleiner, unberechenbarer und exklusiver Markt. Zur Existenzsicherung taugt er schon gar nicht. Werfen wir einen Blick auf den deutschen Immobilienmarkt: Was sind im Augenblick die Tops, was die Flops? Tops Der Immobilienmarkt in Deutschland weist - soweit nichts Neues - ein starkes Nord-Süd-, sowie ein leichtes Ost-West-Gefälle auf. Die größte Region, die schon seit Jahren einen konstanten W

Immobilien als Anlagemöglichkeit

News
Viele Menschen sehen in einer Immobilie die ideale Anlagemöglichkeit für ihr Geld und damit eine perfekte Altersvorsorge. Dies gilt auch, seit die Eigenheimzulage gestrichen wurde. Angesichts steigender Mietpreise kann es sich als überaus günstig erweisen, in den eigenen vier Wänden zu wohnen. Sicher, es bleiben diverse Kosten bestehen, wie die anfallenden Grundstückssteuern oder die normalen Nebenkosten. Wird jedoch ein Kredit abbezahlt, mit dem die Immobilie finanziert wird, wirtschaftet der Immobilienbesitzer gewissermaßen in die eigene Tasche. Das heißt, das Geld, das er für den Kredit ausgibt, spart er auf der anderen Seite für die Mietzahlungen, die ebenfalls monatlich anfallen würden. Eine Immobilie muss aber nicht nur als Altersvorsorge gelten. Sie ist auch eine gute Mö
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.