Schlagwort: Altersvorsorge

Clevere Altersvorsorge ab 50+

Clevere Altersvorsorge ab 50+

Versicherung/Vorsorge, Vorsorge
Die gesetzliche Rente beruht auf dem Prinzip, dass die Jungen in die Rentenkasse einzahlen, aus der die Alten bezahlt werden. Seitdem es jedoch immer weniger junge Einzahler gibt, die für immer mehr Rentner einzahlen müssen, sinkt das Rentenniveau – die Rentenlücke droht: Sie bezeichnet den Unterschied zwischen dem letzten monatlichen Nettogehalt und der ersten Rentenauszahlung. Immer öfter fällt Letztere deutlich niedriger aus. Deshalb ist es auch für über fünfzigjährige Bürger ratsam, privat vorzusorgen – auch wenn sie es bis jetzt nicht getan haben. Auf die Rendite kommt es an Wenn bis zum Renteneintritt nur noch 15 bis 20 Jahre ins Land gehen, kommt es bei der privaten Altersvorsorge vermehrt auf eine gute Rendite an, die die Vorsorgeprodukte erwirtschaften sollen. Gleichzeitig s
Altersvorsorge: Verbraucherzentralen fordern neues Modell

Altersvorsorge: Verbraucherzentralen fordern neues Modell

Versicherung/Vorsorge
Der Bundesverband der Verbraucherzentralen regt ein neues Modell zur privaten Altersvorsorge an, das als Alternative zur Riester-Rente staatlich reglementiert ist. Vorbild für dieses Modell ist Schweden, wo es bereits erfolgreich umgesetzt wurde. Riester-Rente kein Erfolg Seit Jahren ist klar: In Zukunft wird die gesetzliche Rente für immer weniger Menschen ausreichen. Wer im Alter also keine massiven Einschnitte in seinen Lebensstandard erleben will, muss privat vorsorgen. Allerdings ist es für viele schwierig, das richtige Vorsorge-Tool für sich zu finden: Der Markt ist unübersichtlich, und viele Produkte bei zu wenig Rendite zu teuer. Die vor Jahren vom Staat initiierte Riester-Rente konnte sich auch nicht in der Breite der Bevölkerung durchsetzen – und steht bei vielen in der Kritik.
Altersarmut: EU will mit PEPP gegensteuern

Altersarmut: EU will mit PEPP gegensteuern

Versicherung/Vorsorge
Durch den demografischen Wandel droht immer mehr Menschen beim Eintritt ins Rentenalter die Altersarmut: Jetzt hat die EU erste eigene Schritte in den Weg geleitet, um dem Problem zu begegnen. Verordnungsentwurf für europäische Vorsorgeprodukte Unlängst hat die EU-Kommission einen Verordnungsentwurf vorgestellt, der die private Vorsorge in Europa fördern soll. Das „Pan European Pension Project“ (PEPP) sieht vor, dass bei bestimmten Finanzprodukten, die zuvor von der Versicherungsaufsicht EIOPA zugelassen werden müssen, sowohl die Anlageklasse als auch der Anbieter kostenlos gewechselt werden können. Zudem darf vom Anbieter alle fünf Jahre eine begrenzte Gebühr für sie erhoben werden – erst dann sind solche Produkte ein PEPP-Produkt. Die EU-Kommission fordert alle Mitgliedsländer dazu auf
tecis informiert: Warum für Frauen eine seriöse Finanzberatung so wichtig ist

tecis informiert: Warum für Frauen eine seriöse Finanzberatung so wichtig ist

Vorsorge
Frauen wollen keinen anderen Finanzprodukte, aber eine andere Beratung. Sie fühlen sich durch bevormundende oder besserwisserische Beratung abgestoßen, und sie erwarten einen Berater oder eine Beraterin, die ihre persönliche Lebenssituation ernst nehmen. Lesen Sie hier, was Finanzberatung für Frauen ausmacht. Früher verließen sich viel zu viele Frauen auf die Versorgung durch ihren Ehemann, auch im Alter. Heute suchen bereits junge Frauen die tecis Finanzberatung auf, weil sie für ihre Altersorge und für die Entwicklung ihres Vermögens selbst Verantwortung übernehmen wollen. Viel zu oft geht klassische Finanzberatung noch von der Bilderbuchfamilie aus. Das spiegelt sich etwa auch in den Werbebildern wider. Doch in der Realität suchen Frauen gerade als Geschiedene, Selbstständige oder
Option bei der Altersvorsorge: Die Privatrente

Option bei der Altersvorsorge: Die Privatrente

Aktien/Fonds
Um auch nach der Berufstätigkeit seinen Lebensstandard halten zu können, empfiehlt es sich, so früh wie möglich über Altersvorsorge nachzudenken. Damit während der Rente genügend Geld da ist, gibt es über die Basisversorgung und die betriebliche Altersvorsorge hinaus noch weitere Möglichkeiten, Geld zur Seite zu legen. Neben der gesetzlichen Rentenversicherung, der Betriebsrente und staatlich geförderten Modellen wie der Riester-Rente, kann man auch private Renten abschließen, um fürs Alter vorzusorgen. Unterschiedliche Anbieter werben mit verschiedenen Produkten. Dabei sollte man nicht den Überblick verlieren und sich gut informieren, damit die Privatrente die beste Option für die private Altersvorsorge wird. Fondsgebundene und klassische Rentenversicherungen Bei der Privatrente unter
Sorgenfrei im Alter – welche Vorsorge eignet sich am besten für mich?

Sorgenfrei im Alter – welche Vorsorge eignet sich am besten für mich?

Aktien/Fonds
Den Lebensabend genießen – gerade im Alter möchten wir möglichst sorgenfrei leben. Eine Altersvorsorge, die allein auf der gesetzlichen Rentenversicherung aufgebaut ist, kann das in der Regel nicht gewährleisten! Besser ist es, schon möglichst früh mit zusätzlichen Absicherungsmaßnahmen zu beginnen. Dafür kommen gleich mehrere Vorsorgeformen in Frage. Was kann man tun, um das Alter besser abzusichern? Eine private Altersvorsorge kann über verschiedenste Wege erreicht werden. Mit einer Kapitallebensversicherung beispielsweise spart man nicht nur eine Zusatzrente an, sondern sichert – im Falle des Todes – auch noch die Hinterbliebenen ab. Leider fallen hier recht hohe Gebühren an und der staatlich garantierte Mindestzinssatz ist in den letzten Jahren deutlich gesunken. Die Erträge eine
Betriebliche Vorsorge: Steuern sparen und das Alter absichern

Betriebliche Vorsorge: Steuern sparen und das Alter absichern

Aktien/Fonds
Schon lange garantiert die staatliche Grundrente kein Auskommen mehr nach Überschreiten der Pensionsgrenze. Neben privaten Formen der Altersvorsorge wie etwa der Riester Rente spielen deshalb betriebliche Formen der Absicherung für das Alter eine immer wichtigere Rolle. Verstärkt wird dieser Effekt durch die staatliche Förderung dieser Form der Vorsorge. Ein stetig wachsender Markt Wie bei der privaten Vorsorge für das Alter gibt es auch im Rahmen betrieblicher Lösungen eine große Bandbreite an Möglichkeiten. Arbeitgeber haben hierbei die Wahl zwischen einem Pensionsfonds, einer Pensionskasse, einer Unterstützungskasse, einer Direktzusage sowie einer Direktversicherung betriebliche Altersvorsorge – Ratschläge und weitere Informationen erhalten Interessierte auch auf der Seite von tecis.
Früher in Rente – kann ich mir das leisten?

Früher in Rente – kann ich mir das leisten?

Vorsorge
Aufgrund der für Sparer ungünstigen Zinspolitik der Europäischen Zentralbank und der aktuellen Inflationsrate bleibt den Bürgern von ihrem Ersparten immer weniger. Dennoch ist es nötig, für die Rente vorzusorgen. Wenn Sie die untenstehenden Tipps berücksichtigen, können Sie sogar bis zu fünf Jahre früher in den Ruhestand gehen. Wer rechtzeitig vorsorgt, muss sich später auch keine finanziellen Sorgen machen. Private Altersvorsorge frühzeitig planen Der im Ruhestand zur Verfügung stehende finanzielle Rahmen sollte im Bestfall mindestens 80 Prozent des vorherigen Nettoeinkommens betragen. Ist zu erwarten, dass die gesetzliche Rente allein nicht dazu ausreicht, sollte man zusätzlich auf eine private Altersvorsorge zurückgreifen können, um den fehlenden Betrag ausgleichen zu können. Wer auß
Welche Altersvorsorge ist die beste?

Welche Altersvorsorge ist die beste?

News
Die gesetzliche Rentenversicherung bleibt weiterhin die Grundlage für die Altersbezüge. Alleine reicht sie aber zum Bestreiten des Lebensunterhalts nicht mehr aus, so dass eine zusätzliche private Vorsorge unverzichtbar wird. Für diese bestehen unterschiedliche Möglichkeiten, von denen einige sogar mit einer staatlichen Förderung verbunden sind. Die Frage, welche zusätzliche finanzielle Absicherung für das Alter die beste ist, stellt sich bereits in jungen Jahren – denn bei frühzeitigem Vertragsabschluss lässt sich gewünschte Zusatzeinkommen mit geringen Beiträgen erreichen. Geförderte Produkte nutzen Der Staat fördert die private Altersvorsorge mit Zuschüssen oder Steuervorteilen bei der Riester-Rente und der Rürup-Rente. Dabei richtet sich die Riester-Rente an Arbeitnehmer und weitere so
Welche Altersvorsorge lohnt sich?

Welche Altersvorsorge lohnt sich?

Aktien/Fonds
Den meisten Menschen ist bewusst, dass die staatliche Rente wahrscheinlich nicht ausreichen wird, um ihren derzeitigen Lebensstandard aufrecht zu erhalten. Eine geeignete Alternative für die private Altersvorsorge zu finden ist allerdings gar nicht so einfach – wir haben die wichtigsten Fakten für Sie zusammengestellt. (mehr …)
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.