Personalmanagement-Studium: Tipps für die Finanzierung

Als Studierender steht man oftmals vor der Frage, wie man das Studium bestmöglich finanzieren kann. Denn nicht immer sind die Eltern so solvent, dass diese „nebenbei“ das Studium des Kindes finanzieren können. Und auch BAföG und Co. kommt nicht für alle Studenten in Frage, da die Voraussetzungen nicht erfüllt werden können. Doch welche Möglichkeiten gibt es dann bei der Finanzierung eines Studiums. Besonders dann, wenn es sich um einen solch zeitaufwendigen Studiengang wie Personalmanagement handelt.

Lebenshaltungskosten und Studiengebühren

Wenn man studiert und dafür nicht mehr bei den Eltern wohnen kann, wird es sehr schnell sehr teuer. Eine eigene Wohnung oder ein Zimmer muss her, der Lebensunterhalt muss bestritten werden und zusätzlich verlangt ein Studium nach einer gewissen technischen Ausstattung in Form von Laptop, Drucker und sonstigem Zubehör. Ganz zu schweigen von den Studiengebühren, die mittlerweile an vielen Universitäten und Hochschulen erhoben werden. Doch wie soll das alles finanziert werden?
Eine gute Möglichkeit findet sich hier in einem Nebenjob. Der müsste zeitlich so gelagert werden, dass das Studium jederzeit bedient werden kann und die Studienzeit sich nicht unendlich in die Länge zieht. Oder man bemüht sich um ein Stipendium, welches unter gewissen Voraussetzungen vergeben werden kann.

Der Gang zur Bank

Wenn dies alles nicht möglich ist oder die so erzielten Einnahmen den Lebensunterhalt nur bis zu einem gewissen Maße ermöglichen können, so kann mitunter auch der Gang zu einer Bank für entsprechendes Kapital sorgen. Ein Kredit – im besten Falle ein Studienkredit – wird heutzutage von vielen Banken gewährt und vergeben. Das Besondere daran: Die Rückzahlung für den Kredit beginnt erst nach Studienende. Somit hat man während des Studiums keine zusätzliche finanzielle Belastung. Jedoch verlangt die Bank für die Bereitstellung des Kredites einige Gegenleistungen. So muss der Student mit seinem angestrebten Abschluss auch Zukunftsaussichten bezüglich des späteren Jobs haben und eine Immatrikulation vorweisen können.

Studieren ohne Geldprobleme

Ein Studium ist teuer und anstrengend. Nicht immer bleibt genügend Zeit, um einem Nebenjob nachzugehen. Und auch nicht alle Eltern sind finanziell so gut gestellt, dass sie ihren Zögling während seiner Studienzeit tatkräftig finanziell unterstützen können. Vielmehr sollte man sich als Student nach einem Stipendium oder Kredit umsehen, um hier sorgenfrei dem Studium des Personalmanagements nachgehen zu können.

Image by toolklickit – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.