Mit Big Data zum Big Business

CODE_n Wettbewerb für junge Unternehmen – Bewerbungsschluss am 31. Oktober

(ddp direct) Stuttgart, 9. Oktober 2013 – Der Countdown läuft: Noch gut drei Wochen bis zum Abschluss des CODE_n14 Contest. Der globale Wettbewerb gibt 50 jungen Unternehmen eine einmalige Chance, ihre innovativen Geschäftskonzepte der Weltöffentlichkeit zu präsentieren. Auf der CeBIT 2014 in Hannover machen sie erlebbar, was heute im Umgang mit großen Datenmengen schon möglich ist. Gezeigt werden Anwendungsszenarien, die Impulse für neue Geschäftsmodelle setzen – ein Sammelbecken inspirierender Lösungsansätze auf dem Weg zum digitalisierten Unternehmen der Zukunft. „Wer von Big Data profitieren will, muss lernen damit umzugehen“, sagt Ulrich Dietz, Initiator von CODE_n und Vorstandsvorsitzender der GFT Group. „Unternehmen müssen sich mit den Möglichkeiten der Auswertung und Verwendung von Daten auseinandersetzen, um langfristig wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit CODE_n wollen wir dazu beitragen, die enormen Potenziale im Umgang mit der Ressource ‚Daten‘ zu veranschaulichen.“

CODE_n hat mit dem Motto des neuen Wettbewerbs „Driving the Data Revolution“ den Nerv der IT-Zeit getroffen. Das belegt auch die Wahl des CeBIT-Topthemas durch die Messeveranstalter. „Mit Datability rücken wir die Fähigkeit, große Datenmengen nachhaltig und verantwortungsvoll zu nutzen, in den Mittelpunkt der kommenden CeBIT“, erklärt Oliver Frese, CeBIT-Vorstand der Deutschen Messe AG. „CODE_n mit seinen 50 Start-ups wird dabei eine spannende Facette des Themas beleuchten. Wir freuen uns auf hochinnovative Lösungsansätze, die ausgehend von der konkreten Anwendung die Chancen von Big Data illustrieren – für IT-Unternehmen, aber eben auch für zahlreiche Anwenderbranchen wie die Energiewirtschaft, die Automobilbranche oder den Telekommunikationssektor.“

Damit werden neben den IT-Verantwortlichen auch die Fachleute in Produktion, Vertrieb, Forschung oder Business Development angesprochen. „Hier entstehen die neuen Ideen, die dann in IT umgesetzt werden müssen“, so Dietz. Für ihn ist die Halle 16 das Erlebniszentrum für zukunftsgerichtete Geschäftsmodelle auf der CeBIT. „Bei CODE_n bringen wir für fünf Tage die innovativsten Jungunternehmer aus der ganzen Welt mit ihren Geschäftsmodellen zusammen. Wir kombinieren Kreativität mit Innovation und umfangreichen Informationen zur Datensicherheit. All das komprimiert an einem Ort birgt ein riesiges Potenzial, das Themen in Bewegung bringen kann.“

Viele Unternehmen zögern noch, das Thema Big Data anzupacken. Gerade in Zeiten von PRISM und Cyberattacken ist es deshalb umso wichtiger, das Thema offensiv anzugehen und aus der Vielfalt der Datenmengen neue Geschäftsmodelle zu generieren. „Das erfordert Überzeugungsarbeit gegen mögliche Widerstände“, betont Dietz. „Ich denke aber, dass sich diese Mühe lohnen wird.“

CODE_n spricht weltweit Start-ups an

Noch bis zum 31. Oktober 2013 können sich junge Unternehmen beim CODE_n14 Contest bewerben. Der Zwischenstand stimmt die Partner – GFT, CeBIT und EY – positiv. Mark Smith, Geschäftsführer bei EY, erklärt: „Wir haben bereits eine Vielzahl hochinteressanter Einreichungen erhalten, und was sich schon jetzt abzeichnet: CODE_n wird noch stärker zum globalen Brennglas für innovative Start-ups. Praktisch aus der ganzen Welt gibt es Bewerbungen – von Australien bis Uruguay, von Kanada bis Südkorea.“

Die Anmeldung für den Wettbewerb erfolgt über die Website www.code-n.org. Die 50 besten Bewerber erhalten einen kostenlosen Ausstellungsbereich in der von internationalen Designern gestalteten CODE_n Halle auf der CeBIT (10. bis 14. März 2014 in Hannover). Aus diesen wird der Gewinner des mit 30.000 Euro dotierten CODE_n14 Awards ermittelt.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Herr Felix Jansen

GFT Technologies AG

Filderhauptstr. 142

70599

Stuttgart

Deutschland

EMail: presse@gft.com
Website: www.gft.com
Telefon: +49 711/62042-115
Fax: +49 711/62042-301

CODE_n

Über CODE_n:

CODE_n ist eine internationale Plattform für digitale Pioniere, Innovatoren und wegweisende Start-ups. 2011 von der GFT Group initiiert, ist es das Ziel, herausragende Talente und ihre außergewöhnlichen Geschäftsideen zu fördern, mit etablierten Unternehmen in Dialog zu bringen und in diesem Kraftfeld Innovationen anzuregen. CODE_n steht dabei für „Code of the New“, die DNA der Innovation. Globale Partner sind EY und die CeBIT.

CODE_n vergibt 2014 zum dritten Mal den CODE_n Award, diesmal unter dem Motto „Driving the Data Revolution“. Gesucht sind Geschäftsmodelle, die sich dem intelligenten, effizienten Umgang mit riesigen Datenmengen widmen. Weitere Informationen sind im Internet verfügbar unter www.code-n.org.

GFT Group

Die GFT Group ist ein globaler Technologiepartner für digitale Zukunftsthemen – von der Ideenfindung und Entwicklung nachhaltiger Geschäftsmodelle bis zu deren Umsetzung.

GFT steht innerhalb der GFT Group für kompetente Beratung sowie die zuverlässige Entwicklung, Implementierung und Wartung maßgeschneiderter IT-Lösungen. Im Finanzsektor zählt GFT zu den weltweit führenden IT-Lösungsanbietern.

emagine bietet Unternehmen die Möglichkeit, strategische Technologieprojekte flexibel und on-demand mit geeigneten Experten zu besetzen. Dabei verfügt emagine über ein internationales Netzwerk hochqualifizierter Spezialisten.

CODE_n ist die internationale Innovationsplattform der GFT Group. Vielversprechende Start-ups und Technologieunternehmen aus vielen Ländern werden mit etablierten Unternehmen vernetzt. Aus Ideen entstehen Geschäfte.

Die GFT Group mit Sitz in Deutschland steht seit mehr als 25 Jahren für Technologiekompetenz, Innovationskraft und Qualität. 1987 gegründet, plant die GFT Group im Geschäftsjahr 2013 mit 2.000 Mitarbeitern in 32 Büros einen Umsatz von rund 260 Mio. Euro. Die GFT Aktie ist an der Frankfurter Wertpapierbörse (Prime Standard) gelistet.

Website: www.gft.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.