finanz-reporter.de

Kreditkarte beantragen: Was ist zu beachten?

Kreditkarte beantragen: Was ist zu beachten?

Die Voraussetzungen für eine Kreditkarte sind bei vielen deutschen Anbietern ähnlich. Grundsätzlich müssen die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

  • Der Antragsteller muss volljährig (18 Jahre) sein.
  • Der Antragsteller muss einen Wohnsitz in Deutschland haben.
  • Der Antragsteller muss eine positive Bonität aufweisen beziehungsweise keine negativen Schufa-Einträge haben.

Erst vergleichen, dann beantragen

Kreditkarte ist nicht gleich Kreditkarte – nicht immer sind sie nur dafür da, um bargeldlos zu bezahlen oder Geld abzuheben! Schon bei der Begrifflichkeit tauchen Unterschiede auf: In Deutschland zum Beispiel sind die sogenannten Charge-Karten verbreitet, die in der Regel mit einem eigenen Konto einhergehen.

Manche Karten sind mit einer jährlichen Gebühr verbunden, andere nicht. Einzelne Zusatzleistungen, Kreditkonditionen und Bearbeitungsgebühren finden sich oft erst im Kleingedruckten. Vor dem Ausfüllen eines Antrags sollte daher unbedingt ein Vergleich der verschiedenen Kartenanbieter erfolgten, sonst kann ein scheinbar günstiger Preis sich als Kostenfalle herausstellen. Entscheidend sind die Gesamtkosten inklusive der Zinsen, die zusätzlichen Leistungen wie Ermäßigungen bei bestimmten Transaktionen und eine eventuelle Guthabenverzinsung.

Wo wird die Kreditkarte beantragt?

Wer eine Kreditkarte über seine Hausbank beantragt, muss die oben genannten Voraussetzungen erfüllen. In der Regel erhält der Antragsteller eine Charge-Karte. Diese Karten, die von Anbietern wie Visa oder MasterCard ausgestellt werden, sind an ein separates Konto gebunden. Für dieses Konto erfolgt eine monatliche Abrechnung, bei dem die Kartenumsätze verrechnet werden.

Ein Antrag bei einer Kreditkartengesellschaft selbst läuft ähnlich ab, auch hier müssen die obigen Bedingungen bezüglich Alter, Wohnort und Bonität erfüllt sein. Andere Voraussetzungen gelten für das Beantragen einer Karte mit Prepaid-Funktion oder einer Karte mit reiner Kreditfunktion.

Da eine Prepaid-Kreditkarte zum Beispiel guthabenbasiert geführt wird, zieht dies in vielen Fällen eine lockerere Bonitätsprüfung nach sich.


Bild: Pixabay, 2570939, MBatty

Auch interessant