finanz-reporter.de

Handys gebraucht kaufen – was muss ich beachten?

Ein gebrauchtes Handy zu kaufen kann manchmal mehrere hundert Euro einsparen. Allerdings gibt es einige Dinge auf diese beim Kauf eines gebrauchten Mobiltelefons unbedingt beachten müssen.

Die neusten Handys und Smartphones werden meist in attraktiven Vertrags-Angeboten verkauft, die aber eine Mindestlaufzeit von ca. 2 Jahren haben. Wer sich an einen solchen Knebelvertrag aber nicht binden möchte, muss ein Handy ohne Sim Lock kaufen. Diese sind bekanntlich aber sehr teuer. Doch Ihr Traumhandy können Sie auch für wenig Geld ganz einfach gebraucht kaufen.

Das Problem bei gebrauchten Handys ist aber, dass viele Fehler oder Macken verschwiegen werden. Deshalb sollten Sie unbedingt darauf achten, das Handy vor einem Kauf gründlich zu untersuchen.

Handys gebraucht im Onlineshop kaufen

Das größte Angebot an gebrauchten Handys findet sich im Internet. Eine Option ist dabei der Onlineshop. Hier werden gebrauchte Handys von aufgekauft und an Sie weiter vermittelt. Selbstverständlich habe Sie es hier mit Profis zu tun, die das gebrauchte Phone in einem möglichst schönem Licht darstellen wollen. Um auf diese Tricks nicht rein zu fallen, sollten Sie einen Onlineshop mit Rückgaberecht wählen. So können Sie das Handy problemlos nach Hause bestellen und bei Fehlern an den Händler zurück schicken.

Handys gebraucht von Privatpersonen kaufen

Eine andere Möglichkeit ist das Gebrauchthandy von einer Privatperson zu kaufen. Auch hierfür gibt es zahlreiche Angebote im Internet, wobei nicht immer ein Rückgaberecht geboten wird. Daher ist es empfehlenswert, Angebote aus der Umgebung vor zu ziehen. Shops, wie Ebay Kleinanzeigen, listen die Angebote in Ihrer Umgebung auf. So können Sie, wenn Sie ein Handy überzeugt, beim Händler vorbei schauen und das Telefon testen.

Gebrauchtes Handy testen

Untersuchen Sie zuerst das Handy auf irgendwelche äußeren Fehler, wie Kratzer oder ähnliches. Auch wenn diese „kleinen“ Schäden für Sie kein Problem sind, kann es viel am Preis verändern. Als nächstes sollten Sie Ihre Sim-Karte einlegen, um sicher zu stellen, dass das Handy keine Sim Lock mehr hat. Mit Ihrer Sim Karte können Sie dann auch überprüfen, ob alle notwendigen Funktionen intakt sind. Vor allem sollten Sie mit einem kurzem Testanruf den Empfang und die Gesprächs-Qualität testen. Achten Sie auch auf den Akkustand. Der Akku sollte nach dem Ausprobieren keine deutlichen Veränderungen zeigen.

Auch interessant