Gold Standard entdeckt beachtliche Goldoxidmineralisierung beim neuen Zielgebiet Bald Mountain, Teil des Projekts Railroad im Carlin-Trend (Nevada, USA)

(NL/4669750530) Erste Kernbohrung durchteuft 56,1 Meter mit 1,47 g/t Gold einschließlich 7,3 Meter mit 5,66 g/t Gold.

2. Oktober 2013 – Vancouver, B.C. – Gold Standard Ventures Corp. (TSXV: GSV; NYSE MKT: GSV) (-Gold Standard- oder das -Unternehmen-) (www.goldstandardv.com) gab heute die Ergebnisse seiner ersten Kernbohrung, die beim Gold-Kupfer-Zielgebiet Bald Mountain niedergebracht wurde, bekannt. Das Zielgebiet könnte wichtige wirtschaftliche Folgen für das zu 100% unternehmenseigene Projekt Railroad, das im Carlin-Trend in Nevada (USA) liegt, haben.

Die vertikale Kernbohrung RRB13-1 durchteufte einen 56,1 Meter mächtigen Abschnitt mit 1,47 g/t Gold, in dem auch ein Abschnitt von 7,3 Metern mit 5,66 g/t Gold enthalten ist. Wichtiger noch, der Goldabschnitt ist vollständig in eine oxidierte Hornfelsbrekzie eingebettet und stellt die bedeutendste Goldoxidmineralisierung dar, die bislang im nördlichen Teil des Projekts Railroad entdeckt wurde. Gold in Oxidmineralisierung kann gewöhnlich unter Anwendung kostengünstigerer Verfahren als nicht oxidiertes (Sulfid-)Material gewonnen werden.

Unmittelbar unterhalb des Goldabschnitts durchteufte RRB13-1 eine separate Kupferzone, die auf 23,3 Metern 0,4% Kupfer ergab, sowie schmalere, jedoch hochhaltige Abschnitte mit anderen Basismetallen und Silber.

Höhepunkte:

– RRB13-1 (rund 1500 Meter südwestlich der Goldentdeckung North Bullion), ist die erste Bohrung, die von Gold Standard im Gold-Kupfer-Zielgebiet Bald Mountain niedergebracht wurde. Sie sollte einer ersten Kernuntersuchung eines porphyrischen Zielgebiets mit Kupfer-Gold-Mineralisierung, das von historischen oberflächennahen Bohrungen mit Umkehrspülung angezeigt wurde, dienen. Dieses vorrangige Ziel war bohrbereit, nachdem der Explorationsbetriebsplan des Unternehmens (POO) genehmigt und im Dezember 2012 finalisiert wurde (siehe nachstehende Karte mit Angabe der Bohrlochstandorte).

– Zu den bedeutenden Abschnitten in RRB 13-1 gehören 56,1 Meter mit 1,47 g/t Gold, einschließlich eines Teilabschnitts von 7,3 Metern mit 5,66 g/t Gold. Unmittelbar unterhalb des Goldabschnitts durchteufte die Bohrung eine eigenständige Zone von 23,3 Metern mit 0,4% Kupfer. Die Gold- und Kupfermineralisierung ist in allen Richtungen offen.

– Die Gold- und Kupfermineralisierung scheint vollständig in kalkarmes, oxidiertes Material gebettet zu sein, das schlussendlich für die Gewinnung mittels einfacher Cyanidlaugung und/oder Säurelaugung geeignet sein könnte.

– Neben der Gold- und Kupfermineralisierung durchteufte RRB 13-1 auch vier Abschnitte mit Silber- und Basismetallmineralisierung, einschließlich eines Abschnitts von 1,5 Metern mit 763,8 g Silber pro Tonne, 1,6% Kupfer, 11,8% Blei und 2,43% Zink. Derzeit wird geprüft, welche Schlüsse aus diesen Ergebnissen gezogen werden können.

Wichtigste Erkenntnisse:

– Frühere oberflächennahe Bohrungen in diesem Gebiet erfolgten unter Einsatz von RC-Bohrgeräten. Aus diesem Grund waren die Beschaffenheit und Eigenschaften des Muttergesteins sowie die Art und Verteilung der Mineralisierung zum größten Teil unbekannt.

– Das historische Gebiet Central Bullion, das vornehmlich als Basismetalllager bekannt ist und in dem Bald Mountain liegt, dürfte sich nun auch zu einem wichtigen Zielgebiet für Goldmineralisierungen entwickeln.

– Weitere Kernbohrungen sind notwendig, um die Ausrichtung der neu entdeckten Mineralisierung bei Bald Mountain zu bestimmen und ihre Ausmaße zu erweitern.

– 1200 Meter in südwestlicher Richtung wurde vor kurzem RRB 13-2, eine 65 Meter entfernte Offset-Bohrung zu RRB 12-3, niedergebracht. Die Analyseergebnisse stehen noch aus.

– In Kürze wird mit einer dritten Bohrung im Gebiet Central Bullion, und zwar konkret in einem als Steve-s Camp bezeichneten Zielbereich rund 600 Meter südlich von RRB13-01, begonnen. In diesem Loch soll ein Gebiet zwischen den Ende vergangenen Jahres bebohrten Kupfer-Gold-Skarnen (siehe Pressemeldung vom 22. Januar 2013) und dem neu entdeckten Gold-Kupfer-Abschnitt bei Bald Mountain erkundet werden.

Einen Lageplan mit den Zielzonen bei Central Bullion finden Sie unter http://goldstandardv.com/5xp141/drilllocationv2.jpg.

Dave Mathewson, Vice President of Exploration von Gold Standard, erklärte: -Wir sind von der Entdeckung dieser Goldmineralisierung in Oxidmaterial bei Bald Mountain sowie vom Potenzial für mehrere Rohstoffvorkommen im Gebiet Central Bullion begeistert. Wir haben den Erfassungsbereich unserer Oberflächenproben vor kurzem erweitert und blicken nun auf ein Zielgebiet für Kupfer-, Gold- und Silbermineralisierung mit einem Durchmesser von vier Kilometern.-

Einzelheiten zu den Abschnitten in RRB 13-1 sind in der nachstehenden Tabelle aufgeführt.

Zur Ansicht der vollständigen Pressemeldung folgen Sie bitte dem Link:

http://www.irw-press.com/dokumente/GoldStandard_021013_Deutsch.pdf

*Anmerkung: Die in der obigen Tabelle gemeldeten Goldabschnitte beruhen auf einem Cutoff-Gehalt von 0,200 g/t Gold. Alle gemeldeten Abschnitte wurden mittels gewichteter Mittelung berechnet. Die gemeldeten Längen der Goldabschnitte entsprechen nicht unbedingt der wahren Mächtigkeit. Im Allgemeinen neigt die Goldverteilung innerhalb dieser großen komplexen Brekzienkörper dazu, unregelmäßig zu sein. Es sind weitere Bohrungen notwendig, um die wahren Mächtigkeiten zu bestimmen.

Probeverfahren, Produktkette, Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung: Alle Proben wurden unter Aufsicht der Projektgeologen des Unternehmens entnommen. Die Produktkette vom Bohrgerät bis zur Probenaufbereitungsanlage wurde ununterbrochen überwacht. Die Bohrkerne wurden bei der Einrichtung des Unternehmens in Elko (Nevada) halbiert. Eine Hälfte wurde zur Analyse an das Labor überstellt, während die andere Hälfte im ursprünglichen Kernkasten aufbewahrt wird. Alle zehn Proben wurde eine Leer-, Kerndoppel- oder zertifizierte Standardprobe in den Probensatz gegeben. Die Proben wurden an die Aufbereitungsanlage von ALS Minerals in Elko überstellt. Die Proben wurden zerkleinert und pulverisiert und die Probentrüben wurden an das zertifizierte Labor von ALS Minerals in Vancouver überstellt. Die Trüben wurden aufgeschlossen und an einer 30-Gramm-Teilprobe mittels Brandprobe und AAS-Abschluss (Atomabsorptionsspektroskopie) auf ihren Goldgehalt analysiert. Der Gehalt aller anderen Elemente wurde mittels ICP-Analyse bestimmt. Die analytischen Ergebnisse wurde unter anderem durch die statistische Analyse der Doppel-, Standard- und Leerproben, die zur Abnahme bestimmte Parameter erreichen müssen, überprüft, um genaue und verifizierbare Ergebnisse zu gewährleisten.

Steven R. Koehler (BSc. Geology; CPG-10216), Projektleiter bei Gold Standard, hat in seiner Kapazität als qualifizierter Sachverständiger gemäß NI 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects die wissenschaftlichen und technischen Inhalte und Interpretationen in dieser Pressemitteilung überprüft, verifiziert und freigegeben.

Über GOLD STANDARD VENTURES – Gold Standard Ventures konzentriert sich auf den Erwerb und die Exploration von Goldprojekten im Norden von Zentral-Nevada. Gold Standard verfügt derzeit über ein Portfolio an aussichtsreichen Projekten mit einer Gesamtfläche von circa 40,000 Acres im Norden von Zentral-Nevada und im Gebiet Walker Lane. Das Flaggschiff-Goldprojekt Railroad nimmt hiervon 18.130 Acres entlang des produktiven Goldtrends Carlin ein.

Die TSXV und deren Regulierungsorgane (gemäß der Definition des Begriffs in den Statuten der TSX Venture Exchange) sowie die NYSE MKT übernehmen keine Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemitteilung

Im Namen des Board of Directors von Gold Standard,

-Jonathan Awde-

Jonathan Awde, President und Director

Weitere Information erhalten Sie über:

Jonathan Awde

President

Tel: 1-604-669-5702

E-Mail: info@goldstandardv.com

Website: www.goldstandardv.com

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die sich auf zukünftige Ereignisse oder Leistungen beziehen und die aktuellen Erwartungen und Annahmen des Managements reflektieren. Solche zukunftsgerichteten Aussagen spiegeln die aktuellen Ansichten des Managements und beruhen auf Annahmen des Unternehmens und dem Unternehmen derzeit verfügbaren Informationen. Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung mit Ausnahme von historischen Tatsachen sind zukunftsgerichtete Aussagen. Hierzu gehören ohne Einschränkung Aussagen zu unseren aktuellen Bohrplänen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen naturgemäß bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen könnten, dass unsere eigentlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von jeglichen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen und Erfolgen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck kommen, abweichen. Zu solchen Faktoren gehören unter anderem die folgenden Risiken: Betriebsrisiken im Zusammenhang mit der Rohstoffexploration; unerwartete geologische Formationen; Rohstoffpreisschwankungen; rechtliche Angelegenheiten; und andere Risiken, die in unseren in Kanada bei der kanadischen Wertpapierbehörde auf SEDAR (unter www.sedar.com erhältlich) und in den USA bei der SEC auf EDGAR (unter www.sec.gov/edgar.shtml erhältlich) eingereichten Unterlagen aufgeführt sind. Des Weiteren lässt die Existenz von Goldlagerstätten bei nahegelegenen Konzessionsgebieten nicht unbedingt auf Mineralisierung bei unseren Konzessionsgebieten schließen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen gelten zum Datum dieser Pressemitteilung und das Unternehmen verpflichtet sich nicht, diese zu aktualisieren oder zu revidieren, um neuen Ereignissen oder Umständen Rechnung zu tragen, sofern dies nicht von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert wird.

Für die Richtigkeit der Übersetzung wird keine Haftung übernommen! Bitte englische Originalmeldung beachten!

Die englische Originalmeldung finden Sie unter:

http://www.irw-press.at/press_html.aspx-messageID=28957

NEWSLETTER REGISTRIERUNG:

Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach:

http://www.irw-press.com/alert_subscription.php-lang=de&isin=CA3807381049

Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender

verantwortlich.

Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.

Pressekontakt

Herr Jonathan Awde

Gold Standard Venture Corp.

Suite 610 – 815 West Hastings St

V6C 1B4

Vancouver, BC

EMail: info@goldstandardv.com
Website: www.goldstandardv.com
Telefon: 1-604-669-5702

Hinweis

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.