finanz-reporter.de

Gebrauchte Spiele – PS3, XBOX und Wii werden deutlich billiger

Ich habe mir vor einiger Zeit eine Wii gekauft. Nach Erwerb des Gerätes musste ich mit Schrecken feststellen, dass Titel wie „Super Mario Galaxy“ einen Neuheiten-Preis von 55 Euro besitzen. Ich meine… 55 Euro? Das sind 110 DM! Viel zu hart. Und das für Spiele, in denen die Hauptaufgabe darin besteht, mit einem komischen Stick vor dem Bildschirm rumzufuchteln und Mario beim Springen zuzusehen.

Da bin ich auf den Trichter gekommen, mir die Spiele gebraucht zu kaufen. Und siehe da, auch für die Playstation 3 sind da serienweise EBay-Einträge zu finden, in denen mit Bundles von Amateur-Verkäufern gehandelt wird. Anscheinend haben Konsolenspiele eine extrem kurze Motivationszeit, man findet so ist fast jedes neue Spiel binnen Tagen in „gebrauchter“ Form wieder auf dem Markt. Zum halben Preis.

Jaja, XBOX 360-Spiele gibts auch. Eigentlich alles. Für PC-Games war mir das ja bekannt, Software Pyramide und Budget-Programme lassen grüßen. Aber dass ein dermaßen breiter Markt für gebrauchte Konsolenspiele besteht, war mir neu. Eigentlich logisch, schließlich kann ja nicht nur mir aufgefallen sein, dass die Neuerscheinungen viel zu teuer sind.

Auch interessant