finanz-reporter.de

Gebrauchte Batterien fürs Auto – preiswert oder Geldverschwendung

Gebrauchte Batterien fürs Auto sind ein Thema für sich. Meine Autobatterie hat es im Winter dahin gerafft und so musste ich mich nach einer neuen umschauen. Dabei bin ich auf gebrauchte Modelle gestoßen und hielt sie für ein Schnäppchen.

Die hohen Spritpreise haben mir schon genügt also wollte ich nicht auch noch so viel Geld für eine neue Autobatterie ausgeben. Denn in den kalten Wintermonaten hatte ich mich oft genug geärgert, dass mein Auto nicht an sprang. Wie lange eine gebrauchte Autobatterie hält davon konnte ich mich dann überzeugen.

Gebrauchte Batterien fürs Auto

Gebraucht sind die Batterien in Tauschbörsen und teilweise auf dem Schrott zu erhalten. Eine Garantie wie lange die Batterie noch Saft haben wird konnte mir aber niemand geben. In meiner Fahrgemeinschaft erzählte man mir dann, dass eine normale Autobatterie circa 3 Jahre hält, bei normalem Verbrauch. Neu kostete eine um die 80 Euro. Ich habe meine für 30 Euro gekauft. Aber man weiß ja vorher auch nicht ob sie schon paar mal tiefentladen wurde oder nicht. Mein „Schnäppchen“ hielt genau 11 Monate.

günstige Autobatterien

Die Autobatterie sorgt nicht nur dafür, dass der Motor zuverlässig startet, sondern versorgt auch alle elektrischen Funktionen, dies verrät jeder Batterie Ratgeber. Dazu gehören Türöffner, Fensterheber, die Armaturenbeleuchtung sowie der Zigarettenanzünder, über den ich mein Handy früh immer lade. Tja wahrscheinlich wäre es sinnvoller gewesen eine neue Autobatterie zu kaufen, da meine Gebrauchte nicht so lange durchhielt wie ich es gedacht hatte. Also falls Ihr eine gebrauchte Autobattrie kaufen wollt, informiert Euch wie groß die Preisspannen und die dementsprechenden Leistungsgefälle verschiedener Autobatterien sind. Hier noch etwas Wissenswertes zum Pannenverursacher Nummer 1.

Auch interessant