Finalist des 1. Deutschen Bildungspreises

Hausgerätehersteller BSH überzeugt durch herausragendes Bildungsmanagement

München, 24. April 2013 (bsh) – Aus dem Wettbewerb von insgesamt 133 Unternehmen um den ersten Deutschen Bildungspreis ist die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH als Finalist hervorgegangen. Für sein herausragendes Bildungsmanagement erhält Europas führender Hausgerätehersteller damit das Prädikat „Exzellenzunternehmen“. Die Auszeichnung wird von den unabhängigen Instituten TÜV SÜD Akademie und EuPD Research Sustainable verliehen und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Vorausgegangenen war ein umfangreiches Bewertungsverfahren mit Fragebögen und einer Auditierung. Besonders gut benotete die externe Jury die firmeneigene BSH Academy. Sie steuert und organisiert die Themen Qualifizieren und Lernen für den Konzern. Mit einem Portfolio von über 200 Programmen und mehr als 200 internen und externen Trainern erstreckt sich die konzerneigene Weiterbildungsorganisation heute über alle 50 Länder, in denen der Hausgerätehersteller aktiv ist.

„Unser langfristiger Erfolg im internationalen Wettbewerb beruht entscheidend auf dem Wissen und Engagement unserer Mitarbeiter. Qualifizieren und Lernen sind für uns wichtige strategische Erfolgsfaktoren“, sagt Daniela Sommer, Leiterin der BSH Academy Corporate. „Die Auszeichnung ist eine wertvolle Anerkennung für unser Bestreben, den steigenden Anforderungen in einem sich ständig ändernden Arbeitsumfeld bestmöglich gerecht zu werden.“

Auf internationalem Erfolgskurs

Die BSH verfolgt eine nachhaltige Personalpolitik, die vor allem auf Vielfalt, Chancengleichheit und Bildung setzt. Ein wesentlicher Baustein ist dabei die BSH Academy. Sie unterstützt mit ihrem umfangreichen strategieorientierten Weiterbildungsangebot die Mitarbeiter des Konzerns. Schulungen finden weltweit statt – in verschiedenen Sprachen, aber nach vergleichbaren Maßstäben. Rund 50 Prozent der Trainer sind interne Mitarbeiter, um den Praxisbezug zur BSH sicherzustellen. Neben der BSH Academy Corporate in München gibt es BSH Academies in sieben Tochtergesellschaften des Konzerns weltweit. Diese betreuen Länder mit kleinerer BSH-Präsenz hinsichtlich „Qualifizieren und Lernen“.

In Deutschland betreibt die BSH Academy ein Bildungs- und Tagungszentrum im Kloster Zangberg rund 70 Kilometer östlich von München. „Viele Seminarteilnehmer sagen uns, wie gut Ihnen die Lernatmosphäre zwischen den geschichtsträchtigen Mauern des Klosters gefällt“, erzählt Sommer. In den vergangenen drei Jahren haben allein in Deutschland 170.000 Mitarbeiter an einem Training der BSH Academy teilgenommen. Im gleichen Zeitraum wurden über 110.000 Web Based Trainings absolviert.

Für ihre herausragende Personalpolitik wurde die BSH bereits mehrfach prämiert: So gehört der Konzern seit April 2013 auch europaweit zu den besten Arbeitgebern. Das gab das unabhängige CRF Institute vor einigen Wochen mit der Verleihung des „Top Employers Europe“ Awards bekannt. In Deutschland, Belgien, den Niederlanden, Polen und Spanien konnte sich der Hausgerätehersteller 2013 jeweils als Top Arbeitgeber auf nationaler Ebene behaupten. In Deutschland ist die BSH bester Arbeitgeber für Ingenieure. Das BSH-Qualifizierungsprogramm für Führungskräfte wurde im Juli 2012 von der European Foundation for Management Development (EFDM) als „sehr empfehlenswert“ ausgezeichnet. Für ausgewählte Manager bietet das Unternehmen zudem ein so genanntes Senior Executive Program an. Hierfür wurde die BSH kürzlich mit dem „HR Excellence Award 2012“ geehrt. Er wird vom Fachmagazin „Human Resources Manager“ verliehen und würdigt HR-Projekte von außergewöhnlicher Innovativität.

Pressefotos unter presse.bsh-group.de.

Shortlink zu dieser Pressemitteilung

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung

Pressekontakt

Frau Nicole Neuer

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Carl-Wery-Straße 34

81739

München

EMail: nicole.neuer@bshg.com
Website: http://www.bsh-group.com
Telefon: +49 89 4590-4682
Fax: +49 89 4590-2128

BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH

Die BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH ist mit einem Umsatz von rund 9,8 Mrd. Euro im Jahr 2012 und über 46.000 Mitarbeitern ein weltweit führendes Unternehmen der Hausgerätebranche. Die BSH produziert in 41 Fabriken und ist mit über 70 Gesellschaften in 50 Ländern vertreten.

Weitere Informationen unter www.bsh-group.de.

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.