finanz-reporter.de

Diese Stiftungen setzen sich für erneuerbare Energien ein

Stiftungen sind Einrichtungen, die mithilfe eines Vermögens einen ganz bestimmten, vom Stifter festgesetzten Zweck verfolgen. Unter den vielfältigen Stiftungen in Deutschland gibt es auch eine Reihe, die sich für die erneuerbaren Energien einsetzen und sie fördern wollen. Hier werden einige dieser deutschen Stiftungen vorgestellt.



Mit kleinen Schritten zum Ziel

Mit kleinen Dingen will die “VRD Stiftung für erneuerbare Energien“ große Dinge in Bewegung setzen und so dem Prinzip der Nachhaltigkeit gerecht werden. Die erneuerbaren Energien spielen dabei eine wichtige Rolle und sollen die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigen, ohne dabei die Potenziale künftiger Generationen einzuschränken. Um dies zu erreichen, legt die Stiftung ihren Schwerpunkt vor allem in der Bildungsarbeit und setzt schon bei den ganz kleinen an. Interessante Projekte für Kindergärten und Schulen können so im Rahmen des Projektes „Zukunft gestalten – Mit Kindern erneuerbare Energie entdecken“ gefördert werden. Dafür werden nicht rückzahlbare Zuschüsse gezahlt und so fehlende Beträge ergänzt.

Global denken, lokal handeln

Einen ähnlichen Schwerpunkt hat die “100 prozent erneuerbar stiftung“, die wie ihr Name schon verrät, auf die komplette Umstellung auf erneuerbare Energien zielt. Durch Aufklärung, Bildung, Wissenschaft und kommunale Netzwerke will sie diesem Ziel näher kommen und Expertise zur Gestaltung der Energiewende schaffen. Einen wichtigen Beitrag für dieses Ziel soll die Stärkung von Kommunen und Bürger liefern. Sie sollen dabei unterstützt werden, ihre eigene Energieversorgung selbst in die Hand zu nehmen und sich unabhängig von nationalen Versorgungsnetzen zu machen. Ein beispielhaftes Konzept hat sie dabei bereits mit dem mittelfränkischen Landkreis Altmühlfranken erarbeitet. Gemeinsam mit den Bürgern, Politikern und Interessenvertretern vor Ort haben sie im Oktober 2012 ein Konzept vorgelegt, dass mögliche Energieentwicklungspfade zur schrittweisen vollständigen Versorgung mit Ökostrom aufzeigt. Die „ganz normale“ Region in Deutschland könnte somit zur Blaupause für andere deutsche und europäische Regionen werden.

Deutsche Stiftungen gestalten die Energiewende mit

Neben diesen beiden Stiftungen gibt es noch eine weitere Reihe an interessanten Projekten, die sich ganz den erneuerbaren Energien und deren Förderung verschrieben haben. Mit kreativen Projekten versuchen sie, ein Umdenken in der Bevölkerung und Politik zu erreichen und ganz konkrete Projekte anzustoßen. Damit leisten sie einen wichtigen Betrag zur Energiewende in Deutschland.

Inhaber des Bildes: JiSIGN – Fotolia

Auch interessant

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.