Die wichtigsten Versicherungen für Selbstständige

Die wichtigsten Versicherungen für Selbstständige

Der Schritt in die Selbstständigkeit ist mit zahlreichen Risiken verbunden. Einige dieser Risiken kann man minimieren, indem man für den Schadensfall ausreichen Vorsorge trifft. Da es sich hier zum Teil um Schadenssummen handelt, deren Höhe die finanziellen Möglichkeiten eines Selbstständigen bei weitem übersteigen, sind Versicherungen ein wesentlicher Bestandteil einer soliden Unternehmensfinanzierung. 

Die wichtigsten Versicherungen für Selbstständige

Die Betriebshaftpflicht deckt Personen- und Vermögensschäden ab, die ein Selbstständiger oder einer seiner Mitarbeiter in Ausübung der Gewerbetätigkeit fahrlässig oder grob fahrlässig verursachen. Diese Versicherung sollten jeder Selbstständige abschließen, da die Schadensummen um die es gehen kann, unter Umständen das Ende der Geschäftstätigkeit bedeuten und den Verlust des gesamten Privatvermögens nach sich ziehen können.

Die Geschäftsversicherung deckt die Verluste aus Einbruch und Diebstahl, sowie Schäden durch „höherer Gewalt“ ab.
Wer mit Waren handelt oder zur Ausübung seiner Tätigkeit sehr teures Equipment benötigt, sollte diese Versicherung unbedingt abschließen.
Viele Banken verlangen von ihren Geschäftskunden eine solche Versicherung als eine der Grundlagen für einen Geschäftskredit.

Leider kommt es im Geschäftsleben immer wieder vor, dass man Forderungen aus Lieferungen und Leistungen gerichtlich durchsetzen muss. Abhängig vom Streitwert sind schnell einige tausend Euro Vorkasse für Anwalts- und Gerichtsgebühren fällig. Da es vor allem Existenzgründern häufig an den hierfür nötigen Mitteln fehlt, ist der Abschluss einer Rechtsschutzversicherung für Selbstständige ausgesprochen sinnvoll. Einen Überblick über Rechtsschutzversicherungen gibt es hier.

Ob man in der gesetzlichen Krankenkasse bleibt oder eine private Krankenversicherung abschließt, hängt unter anderem vom eigenen Gesundheitszustand ab. Menschen mit einer Behinderung oder einer chronischen Erkrankung werden nur schwer eine private Krankenversicherung finden. Sinnvoll ist es in jedem Fall, eine Zusatzversicherung wie die Krankenhaustagegeld-Versicherung abzuschließen, damit im Fall der Fälle wenigstens die Lebenshaltungskosten (z.B. private Miete) gedeckt sind.

Gut versichert zum Erfolg

Damit der Schadensfall nicht zur finanziellen Katastrophe wird, sollte jeder Selbständige über den nötigen Versicherungsschutz verfügen.
Die Aufgeführten Versicherungen sind grundlegend und für jeden Gewerbetreibenden unabhängig von Branche oder speziellem Tätigkeitsfeld sinnvoll. Es gibt darüber hinaus noch weitere Versicherungen die auf die besonderen Bedürfe von Handel, Handwerk und Dienstleistungssektor abgestimmt sind.
Gut abgesichert, kann man sich auf die für den Geschäftserfolg wirklich wichtigen Dinge konzentrieren, und Kunden und Marktanteile erobern.

Bildquelle: Pixabay, geralt, 1995786

Werbung
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.