finanz-reporter.de

Der Preishai greift Ebay an

Von der Illusion, dass es bei Ebay immer billiger ist, habe ich mich schon länger verabschiedet. Ich weiß nicht, ob es nur mir so geht, aber manchmal habe ich den Eindruck, sind die Ebay-Angebote sogar noch teurer, als die Neuware aus dem Geschäft. Das kann doch eigentlich nicht Sinn der Sache sein- zumindest nicht für jemanden wie mich, die auf Schnäppchenjagd gehen will!

Dies könnte sich in Zukunft jedoch ändern und zwar bin ich nach intensiver Recherche auf folgendes gestoßen: „Preishai“ lautet der Name einer Software, die eigens dafür entwickelt wurde, bei Ebay die billigsten Angebote für ein bestimmtes Produkt herauszusuchen. „Preishai“ ist ein kleines, aber feines Tool zum Downloaden, das eigens für das Suchen bei Ebay entwickelt wurde. Das besonders herausragende bei „Preishai“ ist eine spezielle Funktion, die Angebote mit Tippfehlern in die Suche mitintegriert. Diese Funktion bietet der herkömmliche Ebay-Browser nicht. Als veranschaulichendes Beispiel mag folgendes dienen: Wenn Hans69 seine „Originahl Lewiss Jeans“ verkaufen will, dann kann er lange auf einen guten Preis warten, denn die Fehler in der Rechtschreibung verhindern, dass Hansen’s Jeans überhaupt erst gefunden wird. Nicht so beim „Preishai“, denn der lässt sich von Rechtschreibfehlern nicht irritieren. Ein weiteres Plus für „Preishai“ ist, dass irritierende Werbe- und Galerieangebote in Fettschrift ausgeblendet werden, was einen weiteren Vorteil für den Schnäppchenjäger darstellt.

„Preishai“ ist gratis und verzichtet auf jegliche Werbebanner. Wer also öfters bei Ebay einkauft und noch geiziger werden will, der kann sich „Preishai“, kostenfrei aus dem Internet herunterladen – und vielleicht mal Bescheid geben, was für Schnäppchen dabei erjagt wurden!

Tags

Auch interessant