Das Rentenkonto klären – zur eigenen Sicherheit im Alter

Im Laufe eines Arbeitslebens, das aufgrund der erheblichen Verlängerung der Lebensarbeitszeit oftmals weit mehr als 40 Jahre andauern dürfte, werden über den gesamten Zeitraum der Beschäftigung entsprechende Beiträge an die Rentenversicherung abgeführt.



Warum eine Klärung des Rentenkontos von Bedeutung ist

Arbeitnehmer sollten bereits rechtzeitig vor dem Eintritt ins Rentenalter mit der Überprüfung ihres Rentenkontos beginnen. Man kann die erforderlichen Unterlagen und Daten schriftlich anfordern und so erkennen, ob irgendwo eine Lücke (Zeitraum ohne Abgaben an die Rentenversicherung) entstanden ist. Diese gilt es dann durch schnelles Reagieren entsprechend zu schließen, um Sicherheit für das Alter zu bekommen. Wichtige und nützliche Informationen zu diesem Thema stehen auf dem Online-Portal http://www.kredit-und-finanzen.de/ratgeber/rentenkonto-klaeren.html zur Ansicht bereit. Hier erhält man zudem wichtige Handlungsempfehlungen, wie zum Beispiel:

  • Kontoauszug mit den Rentendaten anfordern
  • Auf Vollständigkeit überprüfen
  • Gegebenenfalls mit dem Rentenversicherungsträger in Verbindung setzen
  • Notwendige Unterlagen bereithalten

Private Vorsorge treffen
Seit Langem steht im Grunde fest, dass die Renten vieler Menschen nicht ausreichen werden, um ihren Lebensstandard zu halten. Daher wird dringend zu einer privaten Vorsorge für das Alter geraten, die auf unterschiedliche Art und Weise vorgenommen werden kann. Anhand der Rentendaten lässt sich auch ableiten, wie hoch die Versorgungslücke zu Rentenbeginn sein wird. In den meisten Fällen ist eine private Altersvorsorge eine gute Entscheidung.

Bild: Friedberg – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.