finanz-reporter.de

Das Dauer Spezial der Deutschen Bahn – billiger verreisen

Spaß mit der Deutschen Bahn mal anders: Das Dauer-Spezial der Deutschen Bahn. Oftmals ist es günstiger mit dem Zug zu vereisen, als mit dem Auto.

Das weiß auch die Deutsche Bahn und hat nun ein weiteres Angebot in sein Repertoire der Angebote aufgenommen. Mit dem Dauer-Spezial der Deutschen Bahn gibt es die Fahrkarten im Schnitt 10 bis 30 % günstiger.

Eine Fahrkarte für die einfache Fahrt in der 2. Klasse kostet mindestens 29 Euro. Das staffelt sich dann in 10 Euro Schritten aufwärts, bis zu einem Höchstpreis von 69 Euro. Für die 1. Klasse gilt das Dauer-Spezial nicht regelmäßig, hier gibt es nur gelegentlich mal Sonderaktionen. Aber das muss ja auch nicht sein, reisen kann man auch in der 2. Klasse.

Das Dauer Spezial der Deutschen Bahn  – weit rum kommen, wenig bezahlen. 

Um mit dem Dauer-Spezial der Deutschen Bahn billiger reisen zu können, muss man die Vorbuchungsfrist einhalten, die mindestens 3 Tage oder längstens 3 Monate beträgt. Je früher mal bucht, umso billiger wird das Zugticket. Und das rechtzeitige Buchen der Tickets sei jedem ans Herz gelegt, der mit dem Dauer-Spezial der Bahn verreisen möchte, denn die die Plätze sind begrenzt.

Hat man eines dieser Tickets erworben, reist man überwiegend mit Fernverkehrszügen, wobei Regionalzüge für die An- und Abfahrt zu den Fernbahnhöfen genutzt werden können. Das Nutzen dieser Züge ist in den Dauer-Spezial Tickets schon enthalten.

Das Dauer-Spezial Ticket ist in jedem DB-Bahnhof erhältlich, auch in denen, die von privaten Unternehmen angefahren werden. Die einzige Ausnahme bildet hier der Bahnhof der Usedomer Bäderbahn, ab Züssow muss man eine ergänzende Fahrkarte kaufen.

Noch einfacher geht’s natürlich, wenn man die Karten im Internet bestellt und sich ganz in Ruhe die beste Verbindung raussucht. Und natürlich sind Dauer-Spezial Tickets sind vom Umtausch oder einer Rückgabe ausgeschlossen.

Tags

Auch interessant