Brookfield Property Partners will Brookfield Office Properties übernehmen

(ddp direct) HAMILTON, BERMUDA — (Marketwired) — 10/02/13 — Brookfield Property Partners L.P. (NYSE: BPY) (TSX: BPY.UN)

* BPO-Aktionäre erhalten einen Aufschlag von 15% auf den aktuellen Aktienkurs sowie von 17% auf den volumengewichteten durchschnittlichen Ausführungspreis über 30 Tage an der New Yorker Börse

* Dividende pro Aktie für BPO-Aktionäre steigt um 79%

* Der IFRS-Buchwert pro Aktie steigt für BPO-Aktionäre um 18%

* Mit der Fusion wird die Gesellschaft zu einem der weltweit größten Immobilienunternehmen

Angaben in USD, falls nichts anderes erwähnt.

Brookfield Property Partners L.P. (NYSE: BPY) (TSX: BPY.UN) („Brookfield Property Partners“ oder „BPY“) gab heute bekannt, Brookfield Office Properties Inc. (NYSE: BPO) (TSX: BPO) („BPO“) im Rahmen eines Übernahmeangebots für „einzelne oder alle“ Stammaktien von BPO zu erwerben, die noch nicht in ihrem Besitz sind (das „Angebot“). Als Angebotspreis wird ein Betrag von 19,34 USD pro BPO-Stammaktie genannt. Die BPO-Aktionäre können dann wählen, ob sie ihre BPO-Stammaktien 1 zu 1 gegen Kommanditanteile an Brookfield Property Partners oder gegen 19,34 USD in bar pro Aktie eintauschen wollen, wobei die Obergrenzen jedoch bei 174 Millionen BPY-Kommanditanteile (67% des Gesamtwerts der zum Tausch angebotenen Aktien) bzw. bei einer Geldausschüttung von 1,7 Mrd. USD (33% des Gesamtwerts der für das Angebot bereitgestellten Aktien) liegen. Die BPO-Aktionäre, die sich zum Eintausch ihrer Aktien entscheiden, können dabei Steuerlatenzen nutzen.

„Dieses Angebot ist eine attraktive Gelegenheit für die BPO-Aktionäre, ihre Stammaktien gegen eine Beteiligung an unserem international renommierten Immobilienunternehmen oder gegen Geld einzutauschen“, sagte Ric Clark, CEO der Brookfield Property Group. „Die Fusion dieser führenden kommerziellen Immobilien-Plattformen wird zu einem diversifizierten Portfolio mit den besten Immobilienobjekten in ihrer Klasse für Investoren führen, die attraktive risikobereinigte Renditen durch Einkommen und Kapitalwertsteigerung suchen.“

„Wir sind davon überzeugt, dass diese Transaktion zudem unsere weltweiten Büroraum-Objekte auf einer gemeinsamen Plattform konsolidieren und damit den Streubesitz von Brookfield Property Partners erheblich steigern wird, was unserer Wachstumsstrategie noch mehr Dynamik verleihen wird“, betonte Clark.

Dieser Angebotspreis bedeutet einen Aufschlag von 17% auf den volumengewichteten mittleren 30-Tages-Preis der BPO-Aktien an der New Yorker Börse, von 16% auf den volumengewichteten mittleren 30-Tages-Preis der BPO-Aktien an der Börse von Toronto bzw. von 15% auf den Kurs der BPO-Aktien zum Handelsschluss an diesen Börsen am 27. September 2013.

Auf der Basis des aktuellen Handelspreises der Kommanditanteilen von Brookfield Property Partners hat diese Transaktion einen Wert von 5 Mrd. Dollar. Gelingt es Brookfield Property Partners, den aktuellen Besitz an BPO von 51% auf 100% auszudehnen, wird es zu einem der weltweit größten kommerziellen Immobilienunternehmen mit 45 Mrd. Dollar Firmenvermögen und Eigentumsrechten an über 30 Mio. Quadratmetern Büro-, Geschäfts-, Industrie- und Mehrfamilien-Objekten an den weltweit attraktivsten Märkten auf vier Kontinenten.

Werden ausreichend BPO-Stammaktien zum Austausch angeboten, beabsichtigt Brookfield Property Partners, die verbleibenden Aktien, die das Unternehmen mit diesem öffentlichen Angebot noch nicht erstehen konnte, danach per Zwangsübernahme oder im Rahmen einer anderen statutengemäßen Transaktion auf der gleichen Preisbasis zu erwerben. Gelingt dies, würden die öffentlichen BPO-Aktionäre noch ca. 27% der ausstehenden Kommanditbeteiligungen an Brookfield Property Partners halten (einschließlich der zurückkaufbaren Teilhaberaktien von Brookfield Asset Management („Brookfield“) unter Annahme des kompletten Austauschs dieser Anteile).

Brookfield Property Partners beabsichtigt, den Bar-Anteil dieses Angebots durch eine Übernahmefazilität eines Bankenkonsortiums zu finanzieren. Zur Rückfinanzierung dieser Fazilität erwägt Brookfield Property Partners mehrere Alternativen, wie etwa den Verkauf von Firmenvermögen oder die Verschuldung gemäß Eigenvermögen bzw. die Ausgabe von Unternehmens-Schuldverschreibungen, Vorzugsaktien und/oder anderen Beteiligungspapieren. Zur Unterstützung dieser Transaktion haben Brookfield und seine verbundenen Unternehmen vereinbart, auf das Aufstockungsentgelt zu verzichten, das dem Unternehmen im Rahmen der Übernahmefazilität eigentlich vertraglich zustehen würde.

Dieses Angebot unterliegt den üblichen Bedingungen, wie zum Beispiel, dass Brookfield Property Partners geprüft hat, dass nach Stand der Dinge keine negativen Auswirkungen zu erwarten sind. Das Angebot enthält keine Beschränkung auf eine Mindestanzahl ausgetauschter Aktien und Brookfield Property Partners verpflichtet sich zur Akquisition jeglicher und aller im Rahmen dieser Aktion angebotenen Stammaktien.

Die Vorteile dieser Transaktion für die Halter von BPO-Stammaktien:

Sie sichert den Besitzern von BPO-Stammaktien einen Aufpreis von 15% auf den aktuellen Handelspreis ihrer Aktien

Bei einem Preis von 19,34 USD pro Aktie bewertet dieses Angebot die Stammaktien von BPO 17% höher als den volumengewichteten mittleren 30-Tages-Preis an der New Yorker Börse, 16% höher als den volumengewichteten mittleren 30-Tages-Preis an der Börse von Toronto(1) sowie 15% höher als den Kurs zum Handelsschluss an diesen Börsen am 27. September 2013.

79% höhere Quartals-Dividende pro Aktie

Mit dem Ziel, eine Ausschüttungsquote von ca. 80% des operativen Ergebnisses (FFO – Funds from Operations) zu erreichen, schüttet BPY zurzeit pro Trimester 0,25 USD pro Kommanditanteil aus. Die Halter von BPO-Stammaktien werden mit diesem Angebot eine 79%-prozentigen Steigerung der Ausschüttung pro Aktie für die dann erhaltenen BPY-Wertpapiere erzielen.

18%-Steigerung des IFRS-Buchwerts pro Aktie

Zum 30. Juni 2013 stand der IFRS-Buchwert von BPO bei 20,53 USD pro Aktie und der IFRS-Buchwert von Brookfield Property Partners bei 25,64 USD pro Aktie. Bei dem vorgeschlagenen 1-zu-1-Umtausch der Stammaktien von BPO gegen die von Brookfield Property Partners zu einem Pro-forma-Buchwert von 24,27 USD pro Aktie, bedeutet das für die Halter von BPO-Stammaktien eine Steigerung von 18% des IFRS-Buchwerts pro getauschter BPY-Aktie.

Vergünstigte Bar-Auszahlung von BPO-Stammaktien

Die BPO-Aktionäre, die sich für eine Bar-Auszahlung zum heutigen Aufpreis entscheiden, brauchen mit diesem Angebot keine der typischen mit Aktienverkäufen verbundenen Broker- und Verkaufs-Gebühren zu entrichten.

Große Flexibilität für die Besitzer von BPO-Stammaktien

Zahlreiche BPO-Aktionäre haben das Interesse geäußert, ihre BPO-Stammaktien gegen Kommanditanteile von Brookfield Property Partners eintauschen zu können. So hat eine Gruppe von Aktionären, die 29 Millionen Aktien von BPO, also ca. 11% der ungebundenen BPO-Aktien halten, beschlossen, das Angebot zu unterstützen und unter Erfüllung bestimmter Bedingungen beliebige von ihnen zu Beginn der Laufzeit des Angebots gehaltene BPO-Aktien zum Tausch freizugeben. Durch Strukturieren der Transaktion als Tausch beliebig vieler Aktien kann jeder Aktionär selbst und unabhängig von den Mitaktionären entscheiden, ob und wie viele seiner Anteile er tauschen will. Für diese Entscheidung haben die Aktionäre ausreichend Zeit, da das Angebot mindestens 35 Tage (plus 10 Verlängerungstage) laufen wird. Den zweiten Schritt der Gesamt-Transaktion wird Brookfield Property Partners nur dann machen können, wenn es mit diesem Angebot genügend Aktien einfahren kann.

Gelegenheit der Beteiligung an einem ähnlichen, jedoch international stärker diversifizierten Immobilien-Instrument mit noch höherer Wachstumsprognose

Der Zusammenschluss von BPO mit Brookfield Property Partners wird eines der größten und weltweit am besten positionierten kommerziellen Immobilienunternehmen mit großen Vermögen auf den weltweit dynamischsten Märkten schaffen. Neben dem Portfolio für hochwertigen Büroraum in den USA, Kanada, Australien und dem Vereinigten Königreich mit mehr als 7,2 Millionen Quadratmetern Fläche bietet das Investment in Brookfield Property Partners den BPO-Aktionären folgende Vorteile:

* Eine der am schnellsten wachsenden Plattformen für hochwertige Einzelhandelsverkaufsflächen in den USA

* Mehr als 5,6 Millionen Quadratmeter Industrie- und Logistikflächen in den USA und Europa

* Ungefähr 20.000 hochwertige Wohnungen

* Das komplette Spektrum der Fähigkeiten von Brookfield zur Geschäftsentwicklung im Immobiliensektor, was seit 1989 zu Investitionen von insgesamt 17 Mrd. USD in die Immobilienbranche geführt hat

* Die Plattform für private Immobilienfonds von Brookfield mit zurzeit mehr als 3,5 Mrd. Dollar verfügbarem Kapital für Investitionen, neben Brookfield Property Partners

Die Gelegenheit, die eigenen BPO-Stammaktien auf Latenz-Steuerbasis gegen die gleiche Anzahl von Beteiligungen an Brookfield Property Partners zu tauschen

Brookfield Property Partners beabsichtigt, dieses Angebot so zu strukturieren, dass die Aktionäre aus Kanada und den USA, die sich für den Tausch ihrer Aktien entscheiden, die Möglichkeit erhalten, dies auf Rollover-Basis zu tun. Die US-amerikanischen Aktionäre können ihre Aktien auf Latenz-Steuerbasis erhalten. Den kanadischen Aktionären bietet Brookfield Property Partners tauschbare Wertpapiere einer Tochtergesellschaft auf Latenz-Steuerbasis an, die sie gegen Beteiligungen von Brookfield Property Partners ihrer Wahl tauschen können. Diese tauschbaren Aktien werden Ausschüttungen pro Einheit erhalten, die den Ausschüttungen für die Aktien von Brookfield Property Partners entsprechen. Brookfield Property Partners beabsichtigt nicht, diese tauschbaren Aktien an der Börse zu notieren.

Vorteile des Umsteigens zu Brookfield Property Partners:

Zunehmende Größe und Skalierung (2)

Der Zusammenschluss von BPO und Brookfield Property Partners wird den Streubesitz von Brookfield Property Partners auf ca. 4 Mrd. USD erhöhen und die Handelsliquidität der Aktien des Unternehmens enorm steigern. Diese Zunahme wird den Zugang von Brookfield Property Partners zu den Kapitalmärkten weiter verbessern und die Kapitalkosten zur Finanzierung der Wachstumsstrategie des Unternehmens verringern.

Gesteigertes Angebot an Büroimmobilien

BPO besitzt jetzt schon eines der weltweit führenden Büroraum-Portfolios mit einer großen Anzahl an Projekten in Märkten mit einem Nachfrageüberhang. Bei Erfolg dieses Angebots wird dieses Portfolio von Brookfield Property Partners noch wesentlich zunehmen.

Vereinfachung der Strukturen und Einsparung von Kosten (2)

Durch die Fusion der beiden Unternehmen kann Brookfield Property Partners die Unternehmensstruktur vereinfachen, Doppelkosten vermeiden und den Anteil seiner direkt in die eigentlichen Vermögenswerte investierten Ressourcen erhöhen. Weiterhin wird durch den Wegfall von Doppelausgaben, vor allem bei den allgemeinen Kosten einer Aktiengesellschaft, eine erhebliche Kosteneinsparung erwartet. Schließlich hat Brookfield zudem beschlossen, auf das Aufstockungsentgelt zu verzichten, das dem Unternehmen im Rahmen der Übernahmefazilität zur Finanzierung des Cash-Anteils des Angebots eigentlich vertraglich zustehen würde.

Verfahren

Brookfield Property Partners wird seinen Vorschlag heute dem Vorstand von BPO unterbreiten und erwartet, dass BPO dann sofort mit der Evaluierung beginnen und einen Ausschuss unabhängiger Direktoren für eine unparteiische Prüfung einsetzen wird, der dann eine entsprechende Empfehlung zu diesem Angebot an die Stammaktienhalter von BPO ausspricht

Nach Eingang dieser Bewertung wird Brookfield Property Partners ein Prospekt mit dem Tauschangebot zur Prüfung durch die US-amerikanischen und kanadischen Börsenaufsichtsbehörden herausgeben. Sobald das Angebot von der SEC für zulässig erklärt wurde, ergeht es dann an alle Halter von BPO-Stammaktien. Dieser Prozess wird sicher mehrere Monate dauern. Aus den Angebotsmaterialien werden alle Einzelheiten des Angebots mit den Fristen, grundlegenden Bedingungen und notwendigen behördlichen Genehmigungen hervorgehen. Mit der formellen Eröffnung des Angebots ist für das erste Quartal 2014 und mit seinem Abschluss vor Ende des ersten Halbjahrs 2014 zu rechnen.

Nach den geltenden TSX-Regeln muss Brookfield Property Partners das Einverständnis der Halter von mindestens 50% der Aktien einholen, um dieses Angebot stellen zu können, da die Höchstzahl der auszugebenden Aktien 25% der Gesamtzahl der im Umlauf befindlichen Aktien überschreitet. Da Brookfield Asset Management Inc. und seine Tochtergesellschaften, die diese Transaktion unterstützen, jedoch ca. 92% Anteile an Brookfield Property Partners auf kompletter Tauschbasis halten, geht Brookfield Property Partners davon aus, dass die TSX ein schriftliches Einverständnis von Brookfield als Erfüllung dieser Anforderung akzeptieren und nicht verlangen wird, dass Brookfield Property Partners dazu zusätzlich eine Aktionärsversammlung anberaumen muss.

Zusätzliche Informationen zu diesem Angebot

Die unbesicherten Senior Notes von BPO im Wert von 330 Mio. USD sowie die Vorzugsaktien im Wert von 2,2 Mrd. USD verbleiben im Umlauf. Kann Brookfield Property Partners 100% der Stammaktien von BPO erstehen, kann Brookfield Property Partners überlegen, den Besitzern von BPO-Umlauf-Vorzugsaktien der Klassen AAA, Serie G, H, J und K, die in Stammaktien umgewandelt werden können, das Angebot zu machen, diese Papiere in gleichartige Beteiligungen an einer anderen Tochtergesellschaft von Brookfield Property Partners zu verwandeln. Diese könnten dann wiederum unter bestimmten Umständen in Papiere von Brookfield Property Partners umgewandelt werden. Es gibt aber auch noch andere Alternativen zum Auslösen solcher Vorzugsaktien.

Brookfield Property Partners ist dabei, die Einreichung einer Registrierungsmeldung nach Formular F-4, einer Übertragungs-Stellungnahme nach Formular 13e-3 sowie ein Tender Offer Statement (Erwerbsangebot) auf Schedule 14D1-F (zusammen mit dem „Letter of Transmittal“ (Übermittlungsschreiben und anderen notwendigen Dokumenten, die sogenannten „Exchange Offer Documents“, also die Umtauschangebotsdokumente) bei der SEC im Zusammenhang mit diesem Übernahmeangebot einzureichen. Das Angebot ist noch nicht herausgegeben und wird erst offiziell, wenn die bei der SEC eingereichte Registrierungsanmeldung wirksam geworden ist. Die Mitteilung, die Sie gerade lesen, hat lediglich Informationscharakter und stellt weder ein Tauschangebot oder einen Antrag zur Abgabe eines Angebots zum Tausch von Wertpapieren dar, noch ist sie ein Ersatz für die oben genannte Tauschangebotsdokumentation.

Die Tauschangebotsdokumentation wird sowohl bei der kanadischen Börsenaufsicht als auch der SEC eingereicht. Die Aktienbesitzer und Investoren erhalten dann (nach Erscheinen) kostenlosen Zugang zu der Umtauschangebotsdokumentation als auch zu den anderen Eingabedokumenten mit Informationen über Brookfield Property Partners, BPO und das Angebot, auf der SEC-Webseite www.sec.gov, auf der Webseite der kanadischen Börsenaufsicht www.sedar.com sowie auch bei Brookfield Property Partners. Diese Dokumente werden auch zur Einsicht und zum Kopieren im öffentlich zugänglichen Dokumentraum der SEC unter der Adresse 100 F Street, N.E., Washington, D.C. 20549, USA, bereitliegen. Für weitergehende Informationen über diesen öffentlichen Referenzraum können Sie sich telefonisch unter der amerikanischen Nummer 1-800-732-0330 an die SEC wenden. ALLEN AKTIONÄREN UND INVESTOREN WIRD DRINGEND GERATEN, VOR TREFFEN JEGLICHER ANLAGEENTSCHEIDUNG SORGFÄLTIG DIE GESAMTE DOKUMENTATION ZU LESEN, SOBALD SIE ERSCHEINT, WEIL DIESE WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR SIE ENTHÄLT.

Zukunftsorientierte Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält „zukunftsgerichtete Aussagen“ im Rahmen der Börsengesetze der zuständigen Provinz Kanadas sowie anderer anzuwendender Bestimmungen. Zu den zukunftsorientierten Aussagen zählen gehören u.a. Aussagen, die ihrem Wesen nach voraussagend sind, die von künftigen Ereignissen oder Bedingungen abhängen oder sich auf diese beziehen, die Aussagen hinsichtlich unseres operativen Betriebs, Geschäfts, finanzieller Bedingungen, erwarteten Finanzergebnissen, Leistung, Prognosen, Möglichkeiten, Prioritäten, Ziele, aktueller Zielsetzungen, Strategien und Perspektiven enthalten und einen Ausblick für die nordamerikanische und internationale Wirtschaften für das laufende Geschäftsjahr oder künftige Zeitspannen geben. Zudem enthalten zukunftsorientierte Aussagen Wörter wie z.B. „erwarten“, „voraussehen“, „planen“, „glauben“, „schätzen“, „suchen“, „beabsichtigen“, „Ziele“, „Projekte“, „Prognosen“, „wahrscheinlich“ oder die Negation dieser Wörter und andere ähnliche Ausdrücke oder die Futur- bzw. Konditionalform von Verben wie z.B. „würde“, „wird“, „sollte“ und „könnte“.

Obwohl das Unternehmen der Meinung ist, dass die in den zukunftsbezogenen Aussagen und Informationen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge auf verlässlichen Annahmen und Erwartungen beruhen, sollte sich der Leser nicht ungebührend auf zukunftsorientierte Aussagen und Informationen verlassen, da sie bekannte und unbekannte Risiken, Unwägbarkeiten und andere Faktoren beinhalten, die sich unserer Kontrolle entziehen und dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens deutlich von den in den zukunftsorientierten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebrachten prognostizierten künftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen können.

Zu den wesentlichen Risikofaktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen direkten oder indirekten Ergebnisse wesentlich von den zukunftsorientierten Angaben abweichen, gehören: Das Angebot unterliegt bestimmten Bedingungen, die unter Umständen nicht eingehalten werden könnten. Sollte das Angebot nicht von einer ausreichenden Anzahl Haltern von BPO-Stammaktien akzeptiert werden, müssten einige der von Brookfield Property Partners in Voraussicht gestellten Vorteile eventuell zurückgezogen werden. Der Zeitraum bis zum Abschluss des Angebots könnte länger als erwartet sein. Die BPO-Aktionäre, die Ihre Anteile gegen Papiere von Brookfield Property Partners eintauschen wollen, könnten für bis zu 33% ihrer Anteile nur Bargeld statt neue Aktien erhalten. Es könnte Probleme bei der Fusion der Unternehmen von Brookfield Property Partners und BPO geben. Es könnte sein, dass nicht alle vorgesehenen Synergien und anderen Vorteile des Angebots realisiert werden. Es könnte zu unerwarteten zusätzlichen Angebotskosten kommen. Die Geschäfte von Brookfield Property Partners und BPO könnten durch Unsicherheiten im Zusammenhang mit dem Angebot beeinträchtigt werden. Der Besitz und die Verwaltung von Immobilien bergen Risiken und unterliegen der Veränderung lokaler Grundbedingungen. Die erwarteten und unerwarteten Einflüsse allgemeiner Wirtschafts-, Politik- und Marktfaktoren der Länder, in denen wir agieren, können nicht sicher vorausgesagt werden. Es könnte schwierig werden, gute Bedingungen für neue Verträge oder die Erneuerung bestehender Verträge auszuhandeln. Mitbewerber. Die Abhängigkeit von der Finanzsituation der Mieter und Pächter. Die Schuldenfinanzierung unserer Geschäfte. Das Verhalten der Finanzmärkte, insbesondere die Fluktuationen der Zinsen und Währungskurse. Die Ungewissheiten bei der Immobilienentwicklung. Das Verhalten der globalen Märkte und die Verfügbarkeit von Eigenkapital- und Schuldenfinanzierung sowie Refinanzierung in diesen Märkten. Die Gefahren im Zusammenhang mit unserer Versicherungsdeckung. Die möglichen Einflüsse internationaler Konflikte und anderer Ereignisse, wie zum Beispiel terroristischer Anschläge. Potentielle Umweltverantwortungen. Änderungen der Steuergesetze und andere steuertechnische Risiken. Die Abhängigkeit vom Management-Personal. Mögliche Liquiditätsprobleme bei Investments. Die Fähigkeit, getätigte Akquisitionen komplett und effizient in bestehende Vorgänge zu integrieren sowie die Fähigkeit, die damit erwarteten Gewinne zu erzielen. Betriebs- und Image-Risiken. Katastrophen wie Erdbeben und Stürme. Sowie weitere Risiken und Faktoren, die bei Gelegenheit in unseren bei den kanadischen und US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörden eingereichten Dokumenten erwähnt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die oben genannte Liste mit wichtigen Faktoren, die künftige Ereignisse beeinflussen könnten, nicht vollständig ist. Investoren und andere Personen, die unseren zukunftsorientierten Aussagen und Informationen vertrauen, sind angehalten, die oben genannten Faktoren und andere Unabwägbarkeiten und mögliche Ereignisse sorgfältig zu beachten. Soweit nicht gesetzlich gefordert ist das Unternehmen nicht verpflichtet, zukunftsorientierte Aussagen und Informationen zu überprüfen und Aktualisierungen weder mündlich noch schriftlich zu veröffentlichen, falls neue Informationen, künftige Ereignisse oder andere Faktoren verfügbar sind.

Brookfield Property Partners ist ein international engagierter Eigentümer, Betreiber und Investor im Bereich Gewerbe-Immobilien. Unser diversifiziertes Portfolio beinhaltet Beteiligungen an über 300 Büro- und Einzelhandelsimmobilien mit einer Fläche von ungefähr 23,3 Millionen Quadratmetern. Daneben hat Brookfield Beteiligungen an ungefähr 20.000 Mehrfamilienwohnungen, 5,75 Millionen Quadratmeter Industriefläche sowie an Entwicklungsprojekten für Bürogebäude mit etwa 1,8 Millionen Quadratmetern. Das Unternehmen hat sich zum Ziel gesetzt, der international führende Investor bei qualitativ hochwertigen Gewerbe-Immobilien zu werden. Weiterführende Information finden Sie unter www.brookfieldpropertypartners.com.

(1) Auf der Grundlage eines Umtauschkurses von 0,97 CAD pro 1 USD.

(2) Annahme, dass BPY 100% der BPO-Stammaktien erwirbt.

Kontakt:

Melissa Coley

Vice President, Investorbeziehungen und Kommunikation

Tel.: 212-417-7215

E-mail: melissa.coley@brookfield.com

Pressekontakt

Herr Marketwire Client Services

Marketwire

100 N. Sepulveda Boulevard, Suite 325

90245

El Segundo

Vereinigte Staaten von Amerika

EMail: intldesk@marketwire.com
Website: http://www.marketwire.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.