Baufinanzierung: Experten erwarten mittelfristig steigende Zinsen

Baufinanzierung: Experten erwarten mittelfristig steigende Zinsen

In den deutschen Großstädten ziehen Jahr für Jahr die Mietpreise kräftig an. Wegen der dürftigen Angebotslage ist eine Besserung auf Jahre nicht in Sicht. Sollte man also die niedrigen Zinsen nutzen, um stattdessen in ein Eigenheim zu investieren?

Miete frisst Lohn

Mittlerweile ist es der Regelfall, dass in Großstädten die Mieten mindestens ein Drittel bis die Hälfte des Einkommens eines Normalverdieners aufzehren. Angesichts der angespannten Lage am Wohnungsmarkt und den historisch tiefen Zinsen für Kredite liegt es nahe, über eine Baufinanzierung nachzudenken. Aktuell scheint die Rechnung auch aufzugehen. Wer um 2000 einen Kredit für eine Baufinanzierung beantragte, musste mit Zinsen um die sechs Prozent rechnen. Inzwischen sind es nur noch 2,6 Prozent. Allein daraus ergibt sich bei einem durchschnittlichen Baupreis von 300.000 Euro bereits eine Ersparnis von 12.500 Euro nach Tilgung des Kredits. Doch damit könnte in naher Zukunft Schluss sein.

Banken planen Zinserhöhungen

Über eines sind sich alle Experten einig: Eine schnelle Explosion der Zinsen für Kredite wird es nicht geben. Aber ab dem Sommer 2014 muss man mit einem moderaten Anstieg des Zinsniveaus rechnen, insbesondere wenn die amerikanische Notenbank ihren Leitzins anhebt, wie viele der dortigen Marktbeobachter erwarten. Im Jahre 2015 könnte dann auch die Europäische Zentralbank ihre Zinspolitik überdenken und ihren Leitzins wieder erhöhen. Pfandobligationen und Staatsanleihen würden sich dem neuen Niveau anpassen. Daran sind beispielsweise auch Zinsen für Hypotheken gekoppelt. Das würde einen endgültigen Anstieg der Finanzierungskosten für Neubauten zur Folge haben. Mittelfristig werden sich die Zinsen vermutlich bei vier Prozent einpendeln.

Niedrigzinsen sichern

Wenn Sie eine Baufinanzierung konkret ins Auge gefasst haben, sollten Sie sich in den ersten Monaten 2014 mit dem Thema Kredite beschäftigen. Denn momentan betragen die Zinsen noch weniger als drei Prozent. Traditionell sind die Monate Februar und März im Bankengeschäft der Zeitraum, wo die Zinsen nochmals nachgeben. Sofern Sie erst in geraumer Zukunft das Projekt Eigenheim angehen wollen, lohnt sich für Sie möglicherweise ein sogenannter Forward-Kredit. Den können sie sich gegen einen geringen Zinsaufschlag zu den momentan gültigen Kreditzinsen sichern. Der Kredit selbst wird aber erst in einigen Jahren ausgezahlt, wenn Sie ihn benötigen.

Mehr zum Thema Zinsen / Baufinanzierung: www.einen-kredit.de/baufinanzierung.html


Foto: Fotolia, 23052002, Torbz

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.