finanz-reporter.de

Allianz Global Investors – Portrait

Vermögensverwalter wie Allianz Global Investors sind im Zuge der weltweiten Finanzkrise in den Fokus der Kritik geraten. Ob überzogene Boni- und Gehaltszahlungen der Manager oder das Kleinreden etwaiger Investitionsrisiken, Finanzdienstleiter haben ein akutes Imageproblem. Doch welche Leistungen bieten sie überhaupt an?

Die Allianz Global Investors-Gruppe hat als Deutschlands größter Vermögensverwalter ein vielschichtiges Portfolio im Angebot, das sowohl Privatkunden als auch institutionellen Investoren, wie Unternehmen, Banken und Versicherungen, lukrative Gewinne verspricht. Dennoch bleibt vor allem für private Anleger die Frage nach möglichen Risiken.

Allianz Global Investors rät Kunden jetzt zu investieren

Wie die Finanzkrise gezeigt hat, scheinen selbst einstig als „sicher“ eingestufte Vermögensanlagen konjunkturellen Schwankungen unterworfen zu sein. Nichtsdestotrotz raten Finanzdienstleister wie Allianz Global Investors nicht zuletzt aufgrund der derzeitigen Situation an den globalen Finanzmärkten und dem besonders niedrigen Zinsniveau ihren Kunden zu Investitionen. Als Marktführer auf seinem Gebiet erstrecken sich die Aktivitäten des Unternehmens auf die global führenden Finanz- und Wirtschaftszentren und ermöglichen somit ein schnelles Reagieren im Falle investitionsrelevanter Veränderungen an den Kapitalmärkten.

Neben klassischen Anlageoptionen, wie Aktienfonds oder der kapitalgedeckten betrieblichen Altersvorsorge, bietet Allianz Global Investors individuell auf die Bedürfnisse des Kunden zugeschnittene Investment-Produkte an. Mit einem mehr als drei Jahrzehnte wehrenden Erfahrungsschatz im Privatkundenbereich und einem weltweit zu verwaltenden Vermögensvolumen von über 900 Mrd. Euro (Quelle: Allianz Global Investors) gehört Allianz Global Investors zu den tonangebenden Asset Managern.

Gesellschaftliches Engagement von Allianz Global Investors

Als ein erfolgreich agierender Finanzdienstleister hat es sich Allianz Global Investors abseits der Welt der Finanzmärkte darüber hinaus zur Aufgabe gemacht, im Rahmen der Corporate Social Responsibility sein gesellschaftliches Engagement in den Bereichen der Bildenden Kunst und Musik sowie der Wissenschaft auszuweiten.

Auch interessant